20 hours in Thailand

November 8, 2015 | /

| DE | Von Singapur aus sollte es für mich eigentlich direkt weiter nach Hongkong gehen, wo ich weitere 4 Tage verbringen wollte, bevor es wieder zurück nach Deutschland ging. Leider hat mir meine Airline mit verspäteten Flügen und daraus resultierenden verpassten Transferflügen einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Endergebnis nach langem Hin und Her und Diskussionen war, dass ich meinen verspäteten Flug von Singapur nach Bangkok genommen habe, in Bangkok eine Nacht bzw. 20 Stunden verbrachte und am nächsten Tag dann weiter nach Hongkong flog. Vor ein paar Wochen fand ich das alles einfach nur sehr nervenaufreibend und stressig, aber jetzt im Nachhinein kann ich über das Ganze lachen und finde, ich habe eine tolle Gelegenheit bekommen, um Thailand (wenn auch nur kurz) zu sehen.

Ich weiß, dass Thailand schon seit Langem ein beliebtes Reiseziel ist, aber bis jetzt hat es mich noch nicht in dieses Land gezogen. Ich glaube, wenn mich die Umstände nicht dorthin gebracht hätten, hätte ich dieses Land mit seinen tollen Menschen wohl niemals kennenlernen dürfen. Ich war zwar nur für sehr kurze 20 Stunden dort und das auch mitten im Nirgendwo, aber ich habe Thailand bzw. die Menschen dort sehr ins Herz geschlossen. Nicht umsonst nennt sich Thailand "Land of smiles". Im Vergleich zu Singapur und Hongkong sprechen die Leute dort nur gebrochen Englisch, aber die Herzlichkeit, mit der man mir entgegengekommen ist, war einfach toll! Es war keine reine Servicefreundlichkeit, sondern man hat einfach gemerkt, dass die Menschen dort aufrichtig nett und freundlich sind. Entweder das oder sie sind alle verdammt gute Dienstleister und haben mir nur das Gefühl vermittelt, als ob es alles auf richtig gewesen sei, haha! Die Leute auf der Fotocollage sind Hotelangestellte, die unbedingt mit auf meine Erinnerungsbilder wollten. Definitives Highlight der Bilder ist der Hahn!! Ich fand alle Leute dort so lustig, da war ich sogar ein bisschen traurig, als ich meine Weiterreise nach Hongkong angetreten bin...


| EN | I was supposed to fly to Hong Kong after my stay at Singapore but thanks to my airline, a heavily delayed flight and consequently missing my transfer flight I ended up spending 20 hours in Bangkok. Well, at least I got compensation for everything after endless discussions with my airline. But to stay on the positive side of life, I have to say that eventually I was lucky because I got the opportunity to visit Thailand. Even if it only was for 20 hours.

Thailand has never been on my travel destinations list. I don't exactly know why but I just haven't had any interest in it so far. I think if it weren't for my circumstances with my Hong Kong flight, I would have never set a foot into this country which turned out to be absolutely lovely!! The people I met there (the hotel staff actually) were all so nice and helpful. In comparison to Singapore and Hong Kong people in Thailand aren't that fluent in English. Most of the time people didn't understand me and vice versa. Nevertheless they were all so lovely and nice and the hospitality felt replay honest to me. I wanted to take some "vision shots" from my time in Thailand before I left for Hong Kong and - as you can tell from the collage above - I ended up having photos with everyone around the hotel. My favourite is definitely the one with the chicken!

12 comments:

  1. Oh wow, 20h wartezeit obwohl man es eigentlich so einfach haben könnte.
    Sophie♥

    PS: Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung.

    ReplyDelete
  2. Mir ist sowas noch nicht passiert! Kann mir schon vorstellen wie nervig uns stressig es ist, seinen Anschlussflieger nicht zu bekommen. Naja, dafür hast du einige schöne Std in Bangkok verbringen dürfen :)
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.com/

    ReplyDelete
  3. Ohje du Arme, das klingt ja erstmal nach einem ganz schönen Stress! Freut mich aber, dass es dir so gut dort gefallen hat. Thailand ist nämlich auf jeden Fall auch eines meiner zukünftigen Reiseziele! :)

    Auf meinem Blog findet gerade eine Blogvorstellungsaktion statt. Vielleicht möchtest du ja auch teilnehmen? :) Würde mich sehr freuen!

    Liebe Grüße,
    Alina von Cup of dreams

    ReplyDelete
  4. Klingt doch im Endeffekt wirklich so, als ob sich das alles gelohnt hätte :)

    ReplyDelete
  5. Das klingt ja echt stressig, aber schön, dass du dann das genutzt hast und das beste daraus gemacht hast. :)
    Ich war noch nie in Thailand, will aber unbedingt mal hin.
    LG Thi

    ReplyDelete
  6. Oh das klingt ziemlich anstrengend! Ich hoffe du konntest dich ein wenig erholen! Ich möchte auch irgendwann einmal dort hin reisen, & deine Bilder machen mir noch mehr Lust darauf.

    Liebst
    Laura von www.mrssparkle.de

    ReplyDelete
  7. Ich finde es toll, dass du im Nachhinein über die ganzen Unannehmlichkeiten lachen kannst. :)
    Hongkong wäre ja auch eines meiner Traumziele schlechthin!

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    ReplyDelete
  8. Ah es freut mich so das mein Land einen guten Eindruck bei dir hinterlassen hat! Die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Thais ist einfach berühmt und garantiert echt! Kann mir nicht vorstellen das die das nicht so meinen allein schon was ich da so gehört und erlebt hab :D best people! <3

    Liebe Grüße
    deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    ReplyDelete
  9. Ich finde es super, dass du das Beste aus der Situation gemacht hast und es sind doch wunderbare Erinnerungen (und Fotos) entstanden;)

    LG
    July

    ReplyDelete
  10. Hach, Fernweh! :) Wie schön, dass du so die Chance hattest, ein Weilchen in Thailand zu sein und somit ein Land zu erleben, das du sonst nie besucht hättest. :) Ganz tolle Bilder und dein Strahlen!! <3

    Liebe Grüße,
    Sara

    ReplyDelete
  11. Der Cardigan sieht ja toll aus!! Richtig kuschlig und perfekt für den Herbst!!

    Wegen Stuttgart: Zu blöd, dass ich das ganze Weekend Besuch habe :( Hätte ich das vorher gewusst... :(

    xxx

    ReplyDelete

Comments are always welcome, but please be kind & polite ♡