Exploration Asia

October 26, 2015 | / | 7 Comments

| DE | Wer mir auf Instagram folgt (@petitesaigon), wird es die letzten Tage wahrscheinlich schon mitbekommen haben: ich war im Urlaub. Gestern Nacht bin ich zurückgekommen und versuche mich seitdem, von über 30 Grad Hitze auf unsere kühleren Herbsttemperaturen zu gewöhnen. Jetlag habe ich erstaunlicherweise nicht. Das war während meiner gesamten Reise schon so und war sehr praktisch. Ich hoffe, diese Eigenschaft wird mir noch ein Weilchen erhalten bleiben ;)

Wo ich war, könnt ihr dem Titel und dem Foto oben entnehmen. Ich habe die letzte Woche in Asien verbracht und ein paar Punkte meiner Löffelliste aka Bucket List "abgearbeitet". Ich wollte dieses Jahr unbedingt etwas von meiner Liste abhaken können und habe es dann kurzerhand auch umgesetzt. Ich war in Singapur und Hongkong und habe noch aufgrund einiger Umstände, von denen ich euch in einem separaten Post berichten werde, Thailand kurz besucht. Das Bild in diesem Post ist aus Singapur und ihr seht im Hintergrund u.a. DAS Wahrzeichen von Singapur schlechthin: das Marian Bay Sands Hotel mit dem Infinity Pool auf dem Dach.

Ich habe schon lange keine mehr so weite Reise unternommen und die Erfahrungen und Eindrücke, die ich während meiner 9 Tage gesammelt habe, waren ganz wundervoll. Ihr dürft euch auf die folgenden Reiseberichte freuen! Für heute war's das erst einmal, denn morgen geht es für mich wieder in den Alltag und da wollte ich mich heute noch etwas ausruhen und entspannen :) Bis bald!

| EN | Those who follow me on instagram (@petitesaigon) may have already noticed that I have been everywhere but in Germany these past days. Yes, I have been travelling around Asia a bit and finally got to do a few things to scratch off my bucket list. I have been to Singapore and Hong Kong and even got the unexpected chance to see Thailand/Bangkok for one day but this will be the story for a separate post. The picture above was taken in Singapore and you can see the Marina Bay Sands Hotel in the background. I wished I could have gone there for a swim in the infinity pool but unfortunately, it's only accessible for hotel guests (well, that makes sense though).

I enjoy traveling a lot and I am still reminiscing about the awesome experience and encounters I have made during my little trip. It has been some time since my last trip which took me further away from home and I enjoyed every minute of it. So stay tuned for more and look forward to it because so do I!

My all time favourite


| DE | Dass der Herbst modisch betrachtet eine meiner liebsten Jahreszeiten ist, habe ich in meinen letzten Posts, glaube ich, bereits mehrfach betont. Sobald die Temperaturen sinken, krame ich meine Stricklieblinge raus und die heutige Kombination ist da definitiv einer meiner allerliebsten! Es gibt einfach nichts bequemeres als diesen lässig gemütlich Strickpullover. Zu Hause trage ich ihn kombiniert mit Leggings und Kuschelsocken. Die oben präsentierte Variante ist zum Rausgehen, weil ich nach wie vor der Meinung bin, dass Leggings kein Hosenersatz sind!! Ansonsten sind grau und schwarz momentan meinen Lieblingsfarben für den Alltag. Schlicht und nicht zu aufregend lassen sie einen einfach immer gut gekleidet wirken. Am Wochenende zum Treffen mit der besten Freundin in der Stadt darf es aber ruhig etwas bunter sein und zu kräftigen, erdigen Herbstfarben gegriffen werden ;)
Lieben Dank übrigens auch für eure Genesungswünsche! Mir geht es mittlerweile schon viel besser, danke! ♡

| EN | I think I have already emphasised enough in my last posts how autumn is my favourite season regarding fashion. Hence I am presenting you one of my all time favourite combinations today. I have been in love with the loose gray pullover for one year now and I'm still looking forward to wearing it each time I get to do so! At home I wear it with only a pair of simple black leggings and when I go out I like to combine it with a simple skater skirt (because in my opinion leggings are no substitute for a pair of real trousers!!). Topped with a hat the outfit looks extremely fashionable, I think. Or what do you think?


hat: H&M / pullover: Oslo / skirt: H&M / boots: Urban deena & ozzy

Bordeaux knit


| DE | Wie gemein. Wir haben einen wunderbar sonnigen und sogar recht warmen Oktober, somit tolle Herbsttage und was mache ich? Ich schlage mich mit einer doofen Erkältung herum - unfair! Deswegen bin ich die letzten Tage trotz Sonnenschein mit einem dicken Schal und im Pullover rumgelaufen. Aber der Pullover hat so eine schöne Farbe (ich liebe bordeauxrot!), da war das alles auch nur noch halb so schlimm :) Mir ist letztens beim Blick in den Kleiderschrank aufgefallen, dass der Großteil meiner Lieblingsherbstteile von GLAMOROUS sind. Einer Marke, die ich über ABOUT YOU entdeckt habe und deren Stricksachen ich abgöttisch liebe. Ich habe noch einen Herbstblazer in Grobstrick, den ich immer als Jacke trage, wenn es wieder kühler ist. Bei Gelegenheit zeige ich euch den 'mal.

Am Wochenende habe ich übrigens meinen Kleiderschrank ausgemistet und mich von einigen Sachen getrennt. Ich möchte noch dieses Jahr das Konzept eines offenen/begehbaren Kleiderschrankes in meiner Wohnung umsetzen, daher muss jetzt radikal reduziert werden. Ein weiterer Grund für meine Aussortierungsaktion ist, dass ich meine gute, nicht mehr gebrauchte bzw. gemochte Kleidung (vor allem dicke Sache für den kommenden Winter) gerne an Flüchtlinge spenden möchte, die mit Sicherheit mehr von den Sachen anfangen können als ich. Meine Zeit und Kraft lässt es nicht zu, dass ich mich großartig selbst engagiere, daher möchte ich wenigstens etwas Brauchbares spenden.

Wie ist das bei euch? Habt ihr auch Lieblingsherbstteile oder eine bestimmte Marke/Hersteller, die eure Herbstmode genau trifft? Oder habt ihr schon alte, aber noch gute Kleidung an Flüchtlinge gespendet?

| EN | Autumn has been quite nice lately. October started with sunshine instead of rain but I nevertheless caught a light cold. That's way I haven been sporting scarves and knitted pullovers despite the sunny days. Today I'm showing you one of my favourite fall pieces: my claret pullover that I bought on ABOUT YOU. I absolutely love - no, scratch that, adore the colour. It's such a warm and deep red making it a lot easier to endure the cold which awaits me as soon as I step outside (especially in the morning!).

Last weekend I reorganised my wardrobe and reduced it to the minimum of things that I really wear and need. I did that because I want to have an open closet in my apartment by the end of this year and that is only possible if I have less clothing. Furthermore I want to donate my clothes (especially thicker winter clothes) to the refugees here in my area. I have so many clothes that are still good or which haven't even been worn yet and I think that these people can make a better use of them as I do.

How about you? Which colours do you prefer during autumn time? Or have you ever donated your clothing to a good cause?


scarf: cubus / pullover: GLAMOROUS / jeans: New Yorker / shoes: Converse / bag: Longchamp

Oslo, I miss you


| DE | Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, verbringe ich meine Abende gerne und meistens zu Hause eingekuschelt in meiner Decke auf dem Sofa. Dabei lese ich entweder ein gutes Buch, suche im Internet nach Einrichtungsideen für meine Wohnung oder stecke tief in Gedanken. Letztens beim Nachdenken ist mir aufgefallen, dass ich vor so ziemlich einem Jahr eine der schönsten und spannendsten Monate meines Lebens erlebt habe und zwar in Oslo. Oslo war toll und ich denke gerne an meine Zeit dort zurück. Ich glaube, den Herbst werde ich jetzt immer mit Oslo und ein bisschen Fernweh gen Norden verbinden. Die Menschen, das Leben dort, die Umwelt... Wenn möglich, würde ich nächstes Jahr gerne im Sommer zurück nach Norwegen. So eine Reise ist leider von so vielen Faktoren - Arbeit, andere Urlaube (okay, das ist ein Luxusproblem) etc. - abhängig, aber ich hoffe, es klappt trotzdem irgendwie! Und dann halt gerne im Sommer, weil Oslo im Herbst bzw. zum Winteranfang durfte ich ja schon kennenlernen. Ich habe mir sagen lassen und es auch in Reiseführern und auf Blogs gelesen, dass Norwegen zur Sommerzeit besonders schön sien soll. Davon würde ich mich gerne selbst überzeugen.

Oslo, du fehlst mir sehr. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

| EN | I tend to get very thoughtful as soon as autumn begins. I don't know why that is so. Last time I have been deeply in thought I remembered that my time in Oslo is already one year ago. I like thinking back to those carefree, exciting and simultaneously relaxing days. I fell in love with the beautiful city of Oslo - hard - and I really want to go back there sometime soon. I have started planning to go there next year, if my work allows me to. I have read in books and on blogs online that Oslo is especially beautiful during summer time and I want to varify that myself. I highly doubt though that Oslo could ever disappoint me. No matter the season I would still love this Scandinavian city.

Dear Oslo, I miss you heaps and hope to see you again soon.