Neues Jahr, neues Glück...?

December 30, 2014 | / /

2014 neigt sich langsam dem Ende zu und einige von euch haben mir bereits unter meinem letzten Post mitgeteilt, was sie sich denn so an guten Vorsätzen vorgenommen haben. Ich war sonst auch immer ein Mensch und Freund von den guten Vorsätzen, aber letztes Jahr habe ich es total verpeilt, mir etwas für 2014 vorzunehmen. Ins neue Jahr 2015 möchte ich aber nicht so "ungeplant" starten, deswegen habe ich mir die letzten Tage zwischendurch ein bisschen Zeit genommen und mir einmal ein paar Gedanken zum neuen Jahr, meinen guten Vorsätzen und dem vergangenem Jahr gemacht.

⭐︎☆⭐︎☆⭐︎☆⭐︎

Organisation & Planung: Zu meiner Schulzeit war ich, zumindest empfinde ich es so, viel organisierter. Momentan habe ich kaum einen Überblick über meine Termine und selbst meinen Stundenplan für die Uni habe ich nirgends niedergeschrieben. Für 2015 habe ich nun (wieder) einen Kalender (Danke noch einmal an persoenlicherkalender für das Schmuckstück!!), den ich dieses Mal auch 365 Tage lang benutzen möchte und auch werde und in den ich auch wirklich alle meine Termine eintragen werde! Um mich auch zur Benutzung zu motivieren, habe ich mich ein bisschen vom Filofax-Trend anfixen lassen und ihn bereits emsig und hochmotiviert mit Tapes und Co. verziert und bearbeitet. Wenn ihr Interesse habt, zeige ich ihn euch gerne 'mal.

Freunde & Familie: Ich bin ein Mensch, der gerne und viel Zeit mit seinen geliebten Menschen verbringt. Diese Eigenschaft möchte ich auch im neuen Jahr fortführen und mir immer wieder Zeit für meine Lieben nehmen, tiefgründige Gespräche mit ihnen führen und die Bindung mit ihnen noch mehr stärken. Natürlich möchte ich auch neue Bekanntschaften und Freundschaften knüpfen und sage nicht Nein zu neuen Begegnungen!

Meine Wohnung: Meine eigenen vier Wände bedeuten mir sehr viel und ich lege viel Wert auf meine Einrichtung und darauf, dass sie mir das Wohlfühlgefühl vermitteln, was einem sein Heim geben soll. Ich wohne seit November in meiner aktuellen Wohnung und liebe sie sehr. Mittlerweile sind auch so gut wie alle Arbeiten gemacht, aber ein paar kleine Minibaustellen gibt es immer. Die möchte ich schnellstmöglich in Angriff nehmen.

Leben & Genießen: Neben Arbeit und Studium möchte ich einfach mein Leben leben und es in vollen Zügen genießen. Wie ich das tun möchte und/oder werde, habe ich nirgends definiert. Das kann durch Reisen, besondere Erlebnisse oder sonst etwas sein. Am Ende von 2015 möchte ich einfach zurückblicken und sagen können: "Ja, 2015 habe ich wirklich gelebt."

Die Liebe finden: Ich wirke oft (auf positive Art) tough nach außen hin. Das bin ich auch. Ich würde mich selbst schon als einen starken Menschen beschreiben, der mitten im Leben steht, versucht es so gut wie möglich zu meistern und gerne Halt für seine Freunde und Familie ist und bietet. Meine toughe Art kommt, glaube ich, auch ein bisschen daher, dass ich im wundervollen Ruhrgebiet aufgewachsen bin. Wir aus dem Pott sind nun einmal ziemlich extrovertiert, witzreich, ggf. etwas laut und sehr gesprächig. Nichtsdestotrotz habe auch ich einen weichen Kern und tief drinnen bin ich hoffnungslos romantisch. Daher würde ich mir für 2015 wünschen, Liebe zu finden ♡ Das würde alles perfekt machen.

⭐︎☆⭐︎☆⭐︎☆⭐︎

... 2014 war ein Jahr mit vielen Ups and Downs.

Emotional war 2014 das für mich bis jetzt härteste Jahr, an das ich mich in meinem Leben erinnern kann. Ihr erinnert euch vielleicht an meine "Letter to Somebody"-Reihe (hier, hier und hier). Das alles hatte mich ziemlich mitgenommen, aber zum Glück ist das Ganze nun halbwegs abgeschlossen. Da werde ich auf jeden Fall auch noch einen Post zu verfassen, um die Reihe abzuschließen.

Karrieretechnisch war 2014 fabelhaft und einfach nur toll! Ich hatte eine wunderbare Dienstreise und Zeit in Oslo und habe gegen Ende des Jahres meinen Traumjob bekommen. Ich glaube, erfolgreicher konnte das Jahr in der Hinsicht gar nicht für mich werden!

Persönlich & Privat hat 2014 mir gezeigt, auf welche Menschen ich in meinen schwersten und schönsten Zeiten zählen kann und wie unglaublich viel es Wert ist, mit Menschen reden zu können, und wie wichtig das Reden und sich Austauschen überhaupt ist. Für diese Erkenntnis bin ich auch sehr dankbar.

⭐︎☆⭐︎☆⭐︎☆⭐︎

Wie war euer Jahr 2014 und was habt ihr euch für 2015 vorgenommen?

21 comments:

  1. schöner post!!

    vielleicht hast du ja auch mal lust bei mir vorbei zu schauen :)

    sailarace.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. Schöner Rückblick! Nicht so 0815 und auch total nachvollziehbar und realistisch finde ich :) meinen Jahresrückblick bzw meine Highlights kommen morgen online. Jahresvorsätze kommen dann nochmal extra denk ich, zusammen mit meinem Silvester Outfit. Würde mich übrigens freuen wenn wir uns nächstes Jahr real kenenlernen würden! Vielleicht bin ich ja wieder im Port unterwegs wer weiß :) Guten Rutsch und liebste Grüße <3

    ReplyDelete
  3. planung und controlling, vor allem seiner selbst, sind meines erachtens essenziell und das a und o, like intuition and opportunism are funny but planning and controlling bring the money :) besonders wenn man wie vorm abi oder studienklausuren 2-4monate vorher zeitplan setzt und startet. gut, im berufsleben macht das ja dann alles outlook für einen^^
    "tiefgründige Gespräche" bin ich deiner meinung, muss ich aber innerhalb der familie lange für suchen :D und würd wahrscheinlich schnell unglücklich... aber wofür gibts blogger^^
    bei uns in düsseldorf bzw hier in meinem stadtteil noch mehr gibts eine sehr große asiatische gemeinde und die sind sehr sehr distanziert, würd mich nie trauen die anzusprechen :D gut, ich bin selbst ne anders, daher passt das schon, aber es verwunderte mich doch als ich noch nie mit einem asiatischen gesicht extrovertiert assoziiert habe, du hast es ja dann au relativiert, und vll is es - ohne es zu wissen - tatsächlich der einfluss deiner kuturellen und geografischen herkunft-, wobei ich ruhrgebiet so gar ne einschätzen kann; bei den rheinischen karnevals'kindern' ahnt(e) man ja scho eher wie die trauben schmecken - mir zu herb sozus.^^ als mir offenheit & redseligkeit ne so schmecken... trotzdem toitoitoi und oslo hät ich, wie gesagt, auch mitgenommen :p

    ReplyDelete
    Replies
    1. hiho, danké. was mich an asiaten (übrigens auch russen & polen), die ich hier beobachten konnte fasziniert hat, ist die arbeitseinstellung und zielstrebigkeit - natürlich is das schwer zu pauschalisieren-, aber es erschien mir schon erstaunlich auffällig. und wenn ich so meine uni tage von 8 bis 23uhr in der bib verbrachte, gab es nur 2-3 asiatische gesichter die auch so hart abgeliefert haben und letztlich so lang gelernt haben, also das zeigte mir schon, willsu in der topliga mitspielen, dann musst du an deine grenze gehn und daher hat mich der aufstieg chinas nie verwundert undd die literatur mich immer schon begeistert. im esport mit südkorea is das auch wahnsinn, da sehn die sog. foreigner (europäer, amis) gar kein land. davor muss man riesen respekt haben und das au als referenzmaßstab sehn, findsch.
      was mich am pott störte, weshalb ich zwar in duisburg studiert, aber im schönen büderich am rhein gewohnt hab, warn die heruntergepflegten wohnungen, drei wohnungsbesichtigungen, zweimal kamen mir bier-/mülldeponien im eingang entgegen, das war schon richtig übel, vll. ne 100% repräsentativ, und wenn ich sonst duisburg neudorf mochte, aber das ging ga ne.

      wow, ich könnte niemals mit meiner familie tiefgründige gespräche - im sinne von essenzieller natur - führen, da ich mich niemals selbst vor denen bloßstellen, entlarven oder selbstoffenbaren wollen würde. also gerade in dem punkt is mir maximale distanz wichtig und ich möchte nichts preisgeben über mein leben, bei fremden leuten, gerade im anonymen bloggerleben, tu ich mich da erstaunlicher weise viel viel leichter und finds gerade adäquat.

      ja, bis dann :)

      Delete
  4. Schöner Post!
    2014 war für mich eigentlich ein ziemlich erfolgreiches Jahr. Ich habe meinem Blog mehr Zeit gewidmet, habe meine ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt gesammelt und starte voller Motivation ins neue Jahr! :-)

    choconistin

    ReplyDelete
  5. Ein sehr schöner Post :)
    Mein Ziel ist ebenfalls, mich um meine Wohnung zu kümmern, bzw. eine zu finden :D Und mich bis dahin besser um mein jetziges Zimmer zu kümmern.
    ivch hoffe, ds mein Jahr Karrieretechnisch gut wird und dass ich endlich eine gute Ausbildung finde.. :/
    Ich wünsche die schonmal einen gute start in das neue Jahr und hoffe natürlich, dass es dir dann emotional besser geht als im vergangenen Jahr :)

    ReplyDelete
  6. Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr, Ina!

    ReplyDelete
  7. Ich kann deine Vorsätze sehr gut nachempfinden, geht mir bei einigen Punkten genau so :)
    Ich hoffe du schaffst alles!

    ReplyDelete
  8. ein schöner post und rückblick :)

    ReplyDelete
  9. Persönlich habe ich mir noch gar keine Vorsätze überlegt, ich bin auch nicht sicher ob ich mir welche mache. Aber das mit der Planung und Organisation würde mir nicht nicht schaden^^
    Wenn ich 2015 meinen Traumjob finden würde, wäre eigentlich alles perfekt :)
    Einen guten Rutsch wünsche ich dir ♥

    ReplyDelete
  10. So einen Post habe ich mir von dir gewünscht. ♥
    Du bist nämlich so ein inspirierender Mensch. :)

    In vielen deiner Vorsätze finde ich mich wieder. Die Liebe möchte ich auch wieder finden und hoffentlich ist es dann diese, die einen für immer glücklich macht. (Hoffnungslos romantisch - so wie du. ♥♥) Auch wenn sie mir dieses Jahr wirklich sehr, sehr weh getan hat, möchte ich mein Herz davor nicht verschließen.
    Hast du für 2015 so etwas wie eine Roomtour geplant? Mich würde es nämlich mal sehr interessieren, wie du so lebst. :)

    Ich möchte am 31.12.2015 ebenfalls sagen können, dass das MEIN Jahr war.
    Hoffentlich können wir das. :*
    Mal sehen, welches Resümee wir heute in genau einem Jahr ziehen können. ;)

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets

    ReplyDelete
    Replies
    1. Solche Kommentare hinterlasse ich doch gerne - besonders auf deinem Blog, da ich diesen doch so gerne mag. ♥
      Und es freut mich immer sehr, dass ich dir damit eine Freude machen kann!

      Ohweh, da hätte ich mit meinem Monatsabschluss wohl etwas schneller sein müssen. *lach* Dann hättest du dir die Suche ersparen können. :/ Ich hoffe, die Suche hat sich dennoch gelohnt?

      Das hoffe ich auch für uns beide. ♥
      Irgendwann wird doch unser Prinz auf einem weißen Ross daher reiten und uns in seinen Bann ziehen. *_* (Wobei ich diese speziellen Wünsche nicht einmal hätte. Er darf auch gerne mit einem Coffee to go um die Ecke kommen. xD)

      Ich wünsche dir auch alles Liebe. :)
      2015 wird unser Jahr werden. :*

      xoxo
      Selly
      von SellysSecrets

      PS: Also ich persönlich kann mir stundenlang Videos von Roomtouren anschauen, weil ich es einfach mega interessant finde und man so auch jedes Detail der Wohnung aufsaugen kann. :D Aber mit tollen Bildern ist die Wohnung natürlich auch wunderbar in Szene gesetzt. Ich mag beides sehr gerne. ♥
      Kommt vermutlich einfach auch darauf an, wie viel Zeit dir dafür zur Verfügung steht? ;)

      Delete
  11. Schöner Post! :) Mein Jahr 2014 war auch durch viele Hochs & Tiefs geprägt, die Hochs haben aber eindeutig gesiegt: Ebenfalls meinen Traumjob gegen Ende des Jahres bekommen, mit meinem Freund zusammen gezogen, einen tollen Asien-Backpack-Urlaub verbracht und ein neues Familienmitglied dazu gewonnen ♥

    2015 - du kannst kommen! :)

    Liebste Grüße und einen guten Rutsch!

    ReplyDelete
  12. Schöner Rückblick und schöne Gedanken für's neue Jahr! :)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ♥

    ReplyDelete
  13. Sehr schöner Post, habe ich gerne gelesen! Mein 2014 war so lala, Emotional auch für mich ein sehr schweres Jahr und insgesamt hätte es schon mehr Höhen gebraucht. Auf der anderen Seite habe ich dieses Jahr die schönste Reise meines Lebens gemacht und hatte währenddessen so eine tolle Zeit voller Glück und Freude, das darf ich ja auch nicht vergessen. Für 2015 nehme ich mir so die üblichen Sachen vor, mehr auf mich und meinen Körper und die Gesundheit zu achten, zum Sport gehen, viel lernen und gute Noten schreiben und so weiter. Ich hoffe, unsere Vorsätze klappen und du hast ein tolles Jahr 2015 :)

    ReplyDelete
  14. Ein schöner Rückblick und vielen Dingen kann ich mich anschließen - bei den Vorsätzen sowie den etwas negativeren Dingen, die 2014 auch mir gebracht hat. 2015 wird bestimmt viel gutes und aufregendes passieren :)

    ReplyDelete
  15. Ein schöner Rückblick. Ich habe mir so viel fürs neue Jahr 2015 vorgenommen das kann ich alles gar nicht kurz zusammen fassen. Ich habe die wesentlichen dinge auf meinem Blog zusammen gefasst. Ich habe deinen Post sehr gerne gelesen.

    Eine Sache habe ich mir für 2015 vorgenommen die sehr kurz ist ich möchte positiver und ehrgeiziger in die Welt starten.

    xoxo Nele
    http://everythingissorosyoo.blogspot.de/

    ReplyDelete
  16. Toller Post♥ Ich wünsche dir viel glück für 2015!
    Du hast einen sehr schönen Blog:)
    xoxo Lale
    xlilyofthevalley.blogspot.com

    ReplyDelete
  17. Ich bin so froh dass ich deinen Blog gefunden habe, ich mag ihn so wahnsinnig gerne und freue mich jetzt schon auf alles was du uns 2015 zeigen wirst :)
    Hab ein schönes Jahr voller Liebe, Zuneigung und Glück.
    xoxo Carina von the golden avenue

    ReplyDelete
  18. Das freut mich für dich total, dass du deinen Traumjob bekommen hast! Sowas ist viel viel viel Wert :3 ein frohes neues noch! <3

    ReplyDelete
  19. Wirklich ein toller Post :)
    Das mit dem Leben & Genießen würde ich genauso unterschreiben und hoffe, dassich 2015 mit vielen tollen Erlebnissen füllen kann :)

    Liebe Grüße

    Bei mir findet momentan eine Blogvorstellung statt :)

    http://nilooorac.blogspot.de

    ReplyDelete

Comments are always welcome, but please be kind & polite ♡