#Oslo - Mathallen

October 12, 2014 | /
Ich weiß, ich habe es bestimmt schon ziemlich oft hier auf dem Blog gesagt, aber es ist nun einfach einmal so und ich muss es jeden Tag erneut feststellen: die Zeit rast und wie sie das tut! Ehe ich mich versehe, ist auch schon die erste meiner sechs Wochen in Oslo vorbei! Oslo ist einfach eine viel zu schöne Stadt, da möchte ich nichts versäumen. Deswegen habe ich mich dieses Wochenende trotz schlechter Wettervorhersage auf den Weg gemacht, um meine neue "Heimat" zu erkunden, und meine Eindrücke möchte ich heute mit euch teilen.
Für meine Zeit in Oslo habe ich mir meinen ersten Reiseführer gekauft. Ich benutze den von Marco Polo. Also ich damals mit Anne auf Fuerteventura war, hatte sie auch einen von Marco Polo dabei und wir sind gut damit zurecht gekommen. Besonders die Insider Tipps finde ich sehr hilfreich, weswegen ich mir auch ihre Ausgabe für Oslo gekauft habe, und bis jetzt bin ich ganz zufrieden damit.

Sonntags haben die Geschäfte in Oslo in der Regel (es gibt einige Ausnahmen habe ich dann heute festgestellt) geschlossen und als ob das nicht schon genug wäre, war es heute Morgen auch noch am Regnen. Den ganzen Tag im Apartment verbringen wollte ich dann aber auch nicht und bin dann einfach mit Regenschirm in Richtung Osten der Stadt gefahren. Laut meinem Reiseführer gibt es dort nämlich sonntags rundum das Jazzlokal Blå von 12 - 17 Uhr einen ganz tollen (Floh-)Markt, den ich unbedingt mindestens einmal besucht haben wollte. Ich war mir nicht ganz sicher, ob die Stände auch bei Regen aufgebaut werden, aber selbst wenn ich dort hinfahre und es keinen Markt gibt, so war ich doch wenigstens an der frischen Luft.
Mein kleiner Ausflug mit der Bahn führte mich zu den Mathallen Oslo und - wie eigentlich schon erwartet - gab es keinen Markt. Dafür war diesen Sonntag aber eine große Veranstaltung in den Mathallen Oslo (zumindest vermute ich es, aber vielleicht sind die Mathallen ja auch jeden Sonntag geöffnet...), wo Restaurants und Cafés ihre Gerichte verkauft haben und man auch selbst gemachte, frische Produkte wie Marmelade, Käse und Öle kaufen konnte. Das Tollste war, dass überall Essproben von den leckersten Sachen waren, sodass ich mir noch nicht einmal ein Mittagessen kaufen musste :D

Besonders angetan hat es mir das Baguette/Brot, was ihr in der Collage seht. Ich glaube, man hat den Teig mit kleinen Käsestückchen zubereitet. Deswegen hat das Endprodukt sehr lecker nach Käse (ein bisschen wie Käsebrötchen) geschmeckt ohne aber wie Käsebrötchen überbacken auszusehen. Witzigerweise habe ich auch Sushi in den Mathallen gegessen, was ich als sehr untypisch norwegisch empfinde. Aber irgendwie hatte ich plötzlich Appetit darauf und da Norwegen u.A. auch bekannt für seine Fischerei ist, dachte ich mir, dass frischer, norwegischer Lachs ja vielleicht das Sushi anders schmecken lässt. Und das ist jetzt kein Witz, aber das Sushi hat wirklich anders geschmeckt als das aus dem Ruhrgebiet! Ich weiß nicht, ob es wirklich an der Frische des Fisches lag oder nicht, aber es hat auf jeden Fall anders geschmeckt und war irgendwie leichter. Aber das kann natürlich auch Einbildung sein oder an meinem (sonst eigentlich eher schwachen) Geschmacksgaumen liegen...? Wer weiß, wer weiß - Gut geschmeckt hat es auf jeden Fall!

Ich habe übrigens beschlossen, alle meine Posts, die über Reise- und Tourierfahrungen in Oslo sind, mit dem Hashtag #Oslo zu versehen. Einfach nur weil es cool aussieht im Titel :b Für meine nächsten Tage und das nächste Wochenende habe ich viel auf dem Programm stehen, wo sicherlich auch wundervolle Bilder entstehen werden. Ihr dürft also gespannt sein!

Oslo lässt grüßen!

15 comments:

  1. Awww, hat hört sich wirklich super an und sieht auch echt gut aus! Ich liebe solche Food-Markets, das ist immer total interessant, egal ob in einer anderen deutschen Stadt oder einem fremden Land! Essen ist einfach geil haha :D freu mich richtig auf deine weiteren Berichte, da ich wie gesagt, ja nicht so der nordische Typ bin aber es mich trotzdem interessiert :) bin sooo neugierig vorallem wenn's um fremde Orte geht und bekomm schon wieder Fernweh! Mein Freund ist heute nach Schweden gestartet yay und ich würd jetzt gern in den Süden bei dem P***wetter hier ._.

    Liebste Grüße nach Oslo <3

    ReplyDelete
  2. Tolle eindrücke :) Da möcht ich unbedingt mal hin!

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    ReplyDelete
  3. Ich renne auch immer mit den Marco Polo Reiseführern durch die Welt :D die sind einfach super aufgebaut und informativ.
    Das Brot hört sich so lecker an, dass ich es am liebsten JETZT SOFORT probieren würde :D vielleicht gibt es ja irgendwann mal internet mit Geschmack...oderso.
    Soweit ich weiß wird in Norwegen, ach und in Schweden, ziemlich viel Sushi gegessen. Ist ja auch immer wieder lecker :D die haben es wohl einfach drauf und vielleicht haben sie auch glückliche Fische, wer weiß.

    Viel viel viel Spaß in Oslo weiterhin. Und ich fands cool, dass du auch so einen verregneten Tag sinnvoll genutzt hast, denn, ja die Zeit rast, leider zu schnell.

    Liebste Grüße, Jana

    ReplyDelete
  4. bilder finden gefallen und man fühlt sich sowieso gleich wieda an das orangenmädchen erinnert, wenn man es liest und wie toll muss es erst sein wenn der winter kommt und alle zum holmenkollen hochfahren <3 kleiner neid. vg

    ReplyDelete
  5. Oh, ich mag solche Hallen total gerne. Alle möglichen Sachen an einem Ort vereint. ♥
    Und Sushi in Oslo klingt schon ein bisschen seltsam.. aber das ist auch ein Essen, was ich überall auf der Welt essen würde. Soo lecker. :D

    Genieß deine restlichen fünf Wochen!

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    ReplyDelete
  6. Ach wie toll :) Ich war war noch nie in Oslooo :(((((

    ReplyDelete
  7. uuh hab mich grad mal in den posts davor schlau gemacht was du in oslo machst un
    find das ganz aufregend :D was machst du denn beruflich wenn ich fragen darf :)?
    die ersten eindrücke sind ganz toll..lg;**

    ReplyDelete
  8. oslo würde mich auch mal reizen! schöne eindrücke :)

    ReplyDelete
  9. Wundervolle Impressionen aus Oslo.

    Schau doch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen.

    Liebe Grüße Alanis

    ReplyDelete
  10. Klingt total toll, sehr schöne Eindrücke von Oslo.
    Ich finde Skandinavien super interessant und Oslo steht definitiv auf meiner Liste :)
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  11. Ina! Viel, viel Spaß bei deiner Reise! Ich habe jetzt einen Reiseblog eröffnet->http://frombudapesttoseoul.blogspot.de

    Würde mich freuen wenn du mal rein schaust :)

    ReplyDelete
  12. Lovely :)

    http://sbr-fashion-fashion.blogspot.com/

    ReplyDelete
  13. Ein toller Post! Das hört sich wirklich super an! Ich wünsche dir noch wundervolle Tage!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    ReplyDelete
  14. Danke, für deinen lieben Kommentar.
    Aber die meisten dieser Lacke sind ja leider nicht mehr erhältlich. Deshalb hätte dir das wahrscheinlich auch nicht mehr viel gebracht. Aber es freut mich, dass dir meine Nagellacke gefallen. ;)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    ReplyDelete
  15. Wow richtig schöne Bilder und dein Blog erst! Du hast nun eine Leserin mehr =)

    Liebste Grüße aus Hamburg
    http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    Würde mich freuen wenn du vorbei schauen würdest


    ReplyDelete

Comments are always welcome, but please be kind & polite ♡