sneaker love {OOTD}


Heute habe ich einmal ein ganz simples Outfit in frischen, hellen Sommerfarben für euch. Nach dem ganzen bauchfreien Zeugs brauchen wir wieder einmal etwas Bodenständigeres auf Petite Saigon, stimmt's? Am Anfang fand ich den "all denim"-Look irgendwie zu viel und wollte die helle Jeanshose erst durch eine andere austauschen, aber dann habe ich doch meinen ganzen Mut zusammengekratzt und bin so rausgegangen... Und ich fand es gar nicht so schlimm! Ich kam mir zwar irgendwie ein bisschen vor wie aus den 80er oder so, aber irgendwie war es auch super cool! Und am selben Tag habe ich auch Poloshirts für mich wiederentdeckt. Ich hatte schon seit Ewigkeiten keins mehr an und irgendwie fand ich rosa passend zu Jeans und den Sneakers und das einzige rosan Teil, was ich auf die Schnelle in meinem Kleiderschrank gefunden habe, war dieses rosa Poloshirt. Haha, und seitdem ziehe ich gefühlt jeden zweiten Tag ein Poloshirt an!

Aber eigentlich dreht sich mein Outfit weder um mein rosa Poloshirt noch um den Jeanslook. Nein, eigentlich geht es diese zwei Hübschen hier: meine neuen Sneakers. Ich bin bekennender Chucks-Träger und meine drei Paare Chucks geben so langsam den Geist auf, weil ich sie einfach so oft trage. Der Sneaker-Trend hat mich schon lange gereizt, aber so richtige "große, klobige" Sneakers habe ich mir erst jetzt geholt. Ich wusste gar nicht, dass Lacoste auch Schuhe in der Kategorie "running" hat, aber sofort beim ersten Anblick bin ich den schönen Farben und witzigen Print der Lacoste Light (hier) verfallen ♡ Die Lacoste sind so ziemlich meine farbenfrohsten Schuhe momentan und ich finde sie für den Sommer ganz toll. Sie sind so super bequem und man kann prima neue Orte mit ihnen erkundschaften!

Und bzgl. meiner Haare: ich habe es getan. Ich habe mir meine Haare ein ganzes Stückchen abgeschnitten. Sie waren unten einfach viel zu leb- und glanzlos und meine Mama meinte, dass sie ab müssen. Gesagt getan. Das Ergebnis werdet ihr zu sehen bekommen, sobald ich einen Fotografen gefunden habe.
Morgen geht es für mich in den Urlaub, also wird es für einige Zeit etwas ruhiger auf Petite Saigon. Ich werde mich aber mit tollen Urlaubsbildern zurückmelden, sobald ich wieder da bin! Bis dahin wünsche ich euch schöne, warme Tage :)



jacket: Monki / shirt: adidas / jeans: Primark / shoes: Defshop

blue flowers {OOTD}


Sommer und Sonne - So sahen die letzte Tage bei mir aus. Ab und an gab es richtiges Aprilwetter mit stürmischen Regengüssen und sogar Hagel, aber diese hielten meistens nur um die 10 Minuten an und dann hatte sich das Wetter auch wieder beruhigt. Weil das letzte crop top-Outfit so gut bei euch ankommt, bekommt ihr heute direkt das nächste zu sehen. Ich habe dieses crop top zusammen mit dem crop top aus dem letzten Outfitpost bei Zara gekauft. Dieses hier ist mit seinem kühlen Blumenmuster etwas extravaganter und das Material ist auch ganz interessant: Neonpren. Dieses Jahr ist Neopren ja ganz stark im Kommen und umso glücklicher war ich, als ich mit Jani dieses Neonprenteil im Sale fand! Ich finde es auch ganz witzig, wie für ein so sommerliches Kleidungsstück so eine kühle Farbe benutzt wurde. Ich meine, sonst sind Blumenmuster meist recht warm und sommerlich gestaltet, aber das kalte Blau auf dem schwarzen Oberteil lässt alles ganz anders wirken, oder? Und einen kleinen Stilbruch gibt es zusätzlich dann noch am Rücken, wo man statt Neopren Lederimitat eingesetzt hat.

Auf den Bildern merke ich auch erst, wie stark gefärbt meine Haare doch waren bzw. sind und was für ein Ansatz sich mittlerweile schon wieder gebildet hat. Aber ich möchte sie mir jetzt auch nicht noch einmal nachfärben, sondern erst einmal meine natürliche Haarfarbe rauswachsen lassen. Apropos Haare! Letztens war ich wieder kurz in der Versuchung, sie mir wieder zu schneiden, aber ich konnte den Drang überwinden und bleibe dabei, dass ich wieder richtig lange Haare haben möchte. Ja, ich muss sagen, ich bin schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich der Lust nach kurzen Haaren nicht nachgegeben habe...
Ich wünsche euch allen frohe Ostern und schöne Feiertage! ♡




crop top: Zara / pants: Vero Moda / boots: deena & ozzy

Stein auf Stein


Der Posttitel bezieht sich auf die tolle hellblaue Lunchbox, die ihr in dem Bild sehen könnt. Stein auf Stein - Ja, es ist eine Lego-Dose!! Auf arshabitandi kann man sich genau solche Lunchboxen kaufen und man kann die Dosen wie richtige Legosteine miteinander verbauen. Lego in XXL also! Die Dosen gibt es in verschiedenen Größen und Farben und sind wirklich nichts Anderes als riesengroße Legosteine. Das gesamte Dosensortiment seht ihr hier. Überraschenderweise ist mein Bruder ganz angetan von der Dose und möchte nun auch so eine haben. Ich glaube, dass die lustige Lunchbox selbst Männerherzen höher schlagen lässt. Wäre das nicht vielleicht einmal eine etwas andere und originelle Geschenkidee für den Liebsten, Papa, Bruder oder einen guten Freund?

Ich selber habe meinen Spaß mit meiner babyblauen Lunchbox und ich freue mich förmlich schon auf die großen Augen, die gemacht werden, wenn man meinen riesigen Legostein sieht ;D



lunch box & water tracker*: arshabitandi

comfy boots

April 13, 2014 | / | 18 Comments

In meinem letzten Post habt ihr bereits einen ersten Blick auf meine neuen Boots werfen können. Ich habe sie mir in Nürnberg bei Urban Outfitters gekauft. Es war das erste Mal, dass ich in Urban Outfitters war und ich muss sagen, ich bin vom Schuhsortiment dort hellauf begeistert!! Bei der Kleidung weiß ich nicht recht. Viele Stücke finde ich richtig toll, aber preislich finde ich sie einfach nur überteuert. Vor allem sehen sie teilweise wirklich nur aus wie grob geschneiderte Stoffstücke (maxi- und loose fit-style lassen grüßen) und dafür sind sie definitiv zu teuer! Die Schuhabteilung hat mich dafür umso mehr begeistert. Das mag aber vielleicht auch daran liegen, dass dort momentan großer Sale ist...

Urban Outfitters bietet viele, wie ich finde, "ungewöhnliche" Schuhe. Es gibt viel Plateau und breite Absätze und natürlich Leder. Ich persönlich finde die Schuhe toll. Früher war es nicht so mein Geschmack und ich würde auch nicht meinen kompletten Schuhschrank gegen solche Stücke eintauschen, aber ein paar können nicht schaden ;) Jenn Im kombiniert ihre Outfits fast ausschließlich mit solchen Schuhen. Wenn ihr also ein bisschen Inspiration braucht, dann schaut euch unbedingt die Outfits auf ihrem Channel an!
Und ganz großer Pluspunkt bei meinen neuen Boots: sie sind einfach suuuper bequem!!


black black black {OOTD}


Klar, Modelmaße habe ich bei Weitem nicht, aber ich finde, es befindet sich noch alles im Rahmen das Erträglichen und deswegen greife ich an warmen Tagen oder an Tagen, wo ich mich besonders "stylisch" fühle, manchmal auch gerne einmal zum crop top. Und ja, ich gebe zu, dass das crop top irgendwie, irgendwo auch sehr "typisch Blogger" ist. Am Anfang ist es immer etwas ungewohnt und es fühlt sich komisch an, bauchfrei herumzulaufen, aber man gewöhnt sich doch ziemlich schnell daran und wenn es dann richtig heiß ist, dann ist man froh über jedes Stückchen Haut, was frische Luft und einen Hauch von Wind abbekommt.

Die Bilder sind zusammen mit Jani entstanden und das komplette Outfit stammt aus unserer Shopping-Tour in Nürnberg (bis auf meine Tasche). Und es waren auch alles Sale-Artikel! Das Oberteil habe ich für 8€ und die Hose für 10€ bei Zara bekommen. Ich wie nicht genau, welches ich von den beiden Teilen lieber mag. Das Oberteil ist toll und stylisch, aber die Hose ist einfach super bequem und hat un wundervolles Karomuster! ♡Die Cut Out Boots habe ich bei Urban Outfitters ergattern können. Ich wollte unbedingt Cut Out Boots haben, die auch bequem sind, und diese hier sind es! Ich werde sie euch im nächsten Post näher vorstellen.

Wie steht ihr eigentlich zu crop tops? Und wie fit muss man, eurer Meinung nach sein, um sie tragen zu können bzw. zu dürfen? Ich gebe zu, dass ich persönlich sie an flachen Bäuchen und trainierten Körpern richtig toll finde.
Ich selber bin nicht durchtrainiert, möchte nun aber wieder ein bisschen mehr für meine Fitness tun! Unter anderem eben auch, um solche Teile besser tragen zu können ^^





crop top, trousers: Zara / boots: deena & ozzy

Girl's Night Out / Weekend


Was machen zwei Bloggerinnen, wenn sie sich im wahren Leben treffen? Reden, lachen, reden, lachen - So sah zumindest unser letztes Wochenende aus. "Unser Wochenende" bedeutet in dem Fall das Wochenende von Jani von ynkas und mir. Die liebe Jani hat mich nämlich im kleinen, süßen Erlangen über das Wochenende besucht und zusammen haben wir Erlangen und Nürnberg unsicher gemacht. Das Wochenende war einfach wie ein Traum, eine richtige Auszeit von eigenen Alltag und irgendwie war es so komplett rausgerissen aus dem, was man eigentlich kennt. Immer noch  für mich sehr faszinierend und auch noch etwas unwirklich ist die Tatsache, dass man sich mit einem Menschen auf Anhieb so super gut versteht, obwohl man einander im wahren Leben kaum kennt. Ich weiß nicht, ob es ein "Blogger-Ding" ist, aber es passt einfach alles perfekt und ich wage zu behaupten, dass sich aus dieser reinen Blogger-Freundschaft mittlerweile auch eine richtige Freundschaft offline entwickelt hat ♡

Ich kann gar nicht so richtig in Worte fassen, wie und was das Wochenende war. Ich kann euch auf jeden Fall versichern, dass es ganz toll und wunderbar war. Den Samstag waren wir in Nürnberg shoppen und haben dort die Stadt (vor allem das Zara) unsicher gemacht und am Sonntag war Erlangen an der Reihe, wo zufälligerweise auch verkaufsoffener Sonntag war. Outfitbilder haben wir natürlich auch gemacht, die bekommt ihr bald auch zu sehen, und neben Outfitbildern sind noch unglaublich viele Essensbilder entstanden! Schaut doch einfach selber - Aber passt auf, dass ihr nicht anfangt zu sabbern ;)