1,2,3 - The power of three

February 5, 2013 | / /

{DE} Eigentlich dachte ich ja, dass ich nach meiner Uni-Phase mehr Zeit zum Bloggen finde, aber irgendwie ist dem doch nicht so ganz. Das Wetter mag nicht mitspielen und da der Tag eher dunkel als hell ist, ist es auch sehr schwer eine Gelegenheit zum Foto machen zu finden. Plus, ich bin auch immer erst recht spät zu Hause und abends hat dann zumindest in der Woche die Familie den Vorrang.

Aber heute möchte ich euch wieder mit einem Post beglücken und ich hoffe, ihr freut euch, wieder von mir zu hören! :D

{EN} Actually, I though that I would have more time for blogging after my phase at uni ends but somehow I don't. It is hard to blog with weather conditions like these. The days are short and sunshine is a rare thing, too. All those things make building up a blogging routine so hard but I hope that things will change as soon as I have got used to my new environment.

But today it is finally time for a new post and I hope you guys are happy to hear from me again! ;)


{DE} Heute möchte ich euch mein "neues" Puder vorstellen. "Neu" ist es ja nicht so ganz ganz wirklich, da es aus der Viva Argentina-Reihe ist und ich es schon seit dem Sommer habe, aber ich habe es jetzt erst das erste Mal benutzt. Bei dem Puder handelt es sich um eine triple Palette, also einer Kombination aus drei verschiedenen Pudertönen. Meine bisherigen Puder waren ganz gewöhnliche ein-Ton-Puder, deswegen war ich auch sehr gespannt auf dieses Produkt.

Die Benutzung ist sehr einfach und die drei Töne lassen sich auch gut mit dem Pinsel vermischen und aufnehmen. Das Gute bei der triple Palette ist natürlich, dass man den Ton des Puders an seinen eigenen Hautton prima anpassen kann. Das Auftragen ist eben sehr angenehm und einfach. Was Kritikpunkt für mich ist jedoch, dass das Puder die Haut sehr trocken aussehen lässt. Im Laufe des Tages legt sich das natürlich wieder, aber direkt nach dem Auftragen sah mein Gesicht aus wie nicht eingecremt.

{EN} Today I want to show you my "new" powder. Well, it isn't actually that "new" because it is form the Viva Argentina collection and I have had it since summer. But these days I have been trying it for the first time! The powder is a triple palette with three different shades. I haven't used a triple palette before yet so I was curious how it would work.

The product is easy to use and the three shades are easy to blend in with a make-up brush. The benefit form a powder triplet is that you can mix the tone yourself and make it fit best with your natural skin tone. Applying the powder is easy, too. The only thing that I disliked is that my skin looked so dry after using the powder. Of course this dry look fades over the day but right after doing my make-up I looked like I forgot to use some moisturizing cream in the morning. But that is the only thing that I would criticize.


{DE} Alles in allem denke ich, dass eine triplet Palette schon eine feine Sache ist. Ich werde meine mit Sicherheit auch weiterbenutzen und andere Anbieter haben sicherlich auch ganz tolle Paletten im Angebot. Es lohnt sich also Ausschau zu halten!

{EN} All in all I think that triplet palettes are a good thing to invest into. I will definitely continue to use my new powder (I just need to figure out a solution for the "dry look") and I am sure other brands offer great palettes, too. You should look out for it!

Have you ever used a triplet palette before?
And how did you find it?

4 comments:

  1. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke für die Tipps! Ich habe es nun geändert :)

      Delete
  2. da hat deine klavierlehrerin aber unrecht;) es gibt ein happy end und beide überleben, also bitte anschauen;) hihi
    wie war skyfall?
    liebste grüße

    ReplyDelete
  3. a powder I don't know if I really need one, yours have nice color.

    http://aboutwomenandnotonly.blogspot.com/

    ReplyDelete

Comments are always welcome, but please be kind & polite ♡