Petite Saigon: Neues & Jahresrückblick

December 31, 2013 | | 7 Comments

Jetzt wo Weihnachten vorbei ist, rückt 2014 immer näher. Nachdem wir alle die Vorbereitungen rund um Weihnachten und Weihnachten selbst überstanden haben, macht sich der ein oder andere vielleicht schon Gedanken über Neubeginne und gute Vorsätze für das neue Jahr.

Petite Saigon hat auch einen neuen Anstrich bekommen. Ich habe einen neuen Header und das Dank meiner guten Bloggerfreundin Janika von ynkas :) Ich finde den Header wirklich wunderschön und bin überglücklich damit! Schaut doch einfach einmal bei der lieben Janika vorbei. Wenn auch euer Blog einen neuen Anstrich braucht, dann seid ihr dort genau richtig! Janika designt nämlich auf Anfrage und natürlich gegen ein kleines Entgelt wunderschöne Header für euch und das Ergebnis ihrer Arbeit seht ihr ja da oben ;)
Also wie gesagt, wenn ihr Interesse habt, dann klickt hier und schneit bei ihr vorbei!

Das Jahr 2013 war, blogtechnsich gesehen, ein sehr ereignisreiches für mich. Ich hatte das erste Mal die Möglichkeit, mit tollen Partnern tolle Kooperationen zu machen, durfte euch interessante Produkte und Shops vorstellen und konnte mich sogar in Form von Giveaways bei euch bedanken. Ich hoffe, ihr ahnt das alles als genauso schön empfunden wie ich und dass ich meine Freude am Bloggen mit euch teilen konnte.


2013 war wirklich ein tolles Bloggerjahr für mich!
Ich freue mich schon auf das neue Jahr mit euch!

Auf 2014 und auf uns, meine lieben Leser!

outfit | Meine große (Stoff-)Liebe


Ich habe einen neuen Liebling in meinem Kleiderschrank hängen und seitdem ich ihn habe, hat er mich immer Tag für Tag gut und ständig begleitet. Egal ob beim kurzen Gang durch die Stadt oder festlich getragen an Weihnachten und den Feiertagen - Mein, von mir liebevoll getaufter, "Caridgan-Mantel" war immer mit dabei ♡
Es ist selten, dass ich ein Teil wirklich so abgöttisch liebe, aber bei ihm ist es einfach um mich geschehen…

Mein Cardigan-Mantel ist eigentlich der neue Kurzmantel von River Island in grau. Ich durfte ihn mir in einer wunderbaren Kooperation mit My Dress Code aussuchen. Den Kurzmantel findet ihr hier bei Zalando und auch wenn ich sonst eher der schnäppchenfixierte Einkaufstyp bin, so muss ich hier doch sagen: "Die 55€ lohnen sich!". Da unsere Temperaturen für Dezember momentan auch ungewöhnlich hoch sind, lässt sich der schicke Tweed-Mantel ganz hervorragend tragen. Farbtechnisch lässt sich das grau auch ganz einfach kombinieren und bietet unheimlich viele Möglichkeiten. Die Qualität stimmt soweit auch und bei einem Neupreis von ca. 55€ kann ich auch nicht meckern. Hach, ich bin verliebt!  Schwer verliebt und das in ein Kleidungsstück! Und wer weiß, vielleicht wird das gute Stück ja auch eure nächste große Modeliebe! ;D

Falls ihr euch wirklich den Mantel bei Zalando bestellen möchtet oder generell demnächst etwas online kauft, dann schaut auf jeden Fall hier vorbei. Auf My Dress Code gibt es ganz viele tolle Rabattgutscheine, mit denen ihr super sparen könnt! An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Danke an Tobi und das Team von My Dress Code für den netten Kontakt und die super Kooperation!


Ein fröhliches Shoppen wünsche ich euch allen!

Das 4. Adventsgiveaway hat Theresi gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch, eine Mail ist schon unterwegs zu dir :)



coat*: River Island / blouse: noname / necklace: Primark

❄ ❄ ❄ Merry Christmas to you all! ❄ ❄ ❄


Ich wünsche euch allen wundervolle, fröhliche Weihnachten, gemütliche Tage daheim mit euren Lieben und - nicht zu vergessen -  eine reiche Bescherung! Heute ist auch bereits der letzte Tag der Feiertage. Unglaublich wie viel Stress wir uns alle bei den Vorbereitungen machen und wie schnell das große Fest dann doch wieder um ist, oder? Ich hoffe, ihr hattet trotzdem ein paar schöne Tage und wir sehen uns bald auf Petite Saigon wieder!

Vergesst nicht, noch schnell beim 4. Advents- und beim Weihnachtsgewinnspiel mitzumachen! Ich drücke euch die Daumen :)

Liebst, ina

GIVEAWAY | Persönlicher Kalender {Christmas}

December 24, 2013 | / | 14 Comments

Es ist Weihnachten! Heute gibt es Bescherung! Ich muss sagen, als Kind war ich immer wesentlich aufgeregter, wenn der 24. Dezember endlich da war, aber ein bisschen Aufregung ist mir selbst bis heute geblieben… ;) Dieses Jahr bin ich besonders stolz auf die Geschenke, die ich meinen Lieben besorgt habe, und ich bin schon ganz gespannt auf ihre Reaktion! Ich hoffe, es wird meterhohe Freudensprünge geben!

Für euch habe ich heute auch noch ein ganz besonderes Geschenk :) Meine Adventsgiveawayreihe neigt sich so langsam dem Ende zu. An dem 4. Giveaway könnt ihr hier noch teilnehmen. Aber auch wenn die Adventszeit nun um ist, an Weihnachten sollt ihr natürlich nicht leer ausgehen! Deswegen habe ich hier das perfekte Giveaway für euch, um 2014 einzuläuten!!


Christmas-Giveaway für euch:

Heute verlose ich einen Gutschein für persoenlicherkalender.de, einer ganz tollen Seite, wo ihr euren personalisierten Kalender gestalten könnt! Mit dem Gutschein dürft ihr euch dann einen kostlosen Kalender erstellen und zuschicken lassen. Über meine erste Erfahrung mit persoenlicherkalender.de könnt ihr hier lesen und auch dieses Jahr durfte ich mir wieder einen wundervollen Kalender machen, den ihr oben sehen könnt.

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr einfach nur Folgendes machen:

  • Bist du Leser meines Blogs? Wenn nicht, dann werde es noch schnell über GFC oder bloglovin. Immerhin ist das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser, ohne die das alles hier nicht möglich wäre.
  • Wenn du das Gewinnspiel in einem Post erwähnst und verlinkst, springst du noch ein zweites Mal in den Lostopf.
  • Bist du 18 Jahre oder älter? Wenn nicht, dann hol dir bitte noch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du am Gewinnspiel teilnehmen darfst.
  • Es ist egal wo du wohnst, jeder darf dieses Mal mitmachen!
  • Hinterlasse mir als letzten Schritt noch einen Kommentar mit einer kurzen Info, wo und unter welchem Namen du mir folgst, und deiner E-Mailadresse, damit ich dich im Gewinnfall kontaktieren kann. Wenn du über das Giveaway auf deinem Blog geschrieben hast, dann poste mir doch bitte auch den Link zum Blogartikel.
  • Teilnahmeschluss ist der 31.12.2013 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird über random.org ausgelost.


Viel Glück und Erfolg euch allen!
Ich hoffe, der Kalender wird dem Gewinner helfen ein erfolgreich geplantes 2014 zu haben ;)



Die glückliche Gewinnerin ist Thuy-Tien! Eine Mail ist schon unterwegs zu dir :)







 *sponsored products

outfit | Christmas outfit


"Wem schenke ich nur was zu Weihnachten?" - Ich denke, das ist wohl die meist gestellte und gedachte Frage im Dezember. Eigentlich wäre das eine ziemlich witzige Sache, wenn man das einmal irgendwie zählen könnte… :b Neben der Frage nach dem richtigen Geschenk, stellt sich uns Frauen zusätzlich aber auch noch eine ganz andere dennoch nicht minder wichtige Frage: was ziehe ich zum großen Fest an?

Für besondere Anlässe putzt man sich einfach gerne etwas heraus (und mit "man" meine ich hier Männlein sowie Männlein). Es wird das weiße Hemd aus dem Schrank geholt, die Schuhe werden geputzt und der schöne Schmuck angelegt. Manch einer möchte sich einfach für Weihnachten oder sich selbst schick machen, manch anderer versucht vielleicht die Schwiegermama zu beeindrucken. Es gibt einfach 1.000 Gründe, wieso man sich an Weihnachten fein macht, stimmt's?


Heute zeige ich euch mein Outfit für die Feiertage. Ich weiß noch nicht recht, ob ich es an Heiligabend oder doch eher am 1. oder 2. Weihnachtstag anziehe. Das Outfit an sich wird klassisch in schwarz-weiß ausfallen. Kombiniert mit etwas "edgy" Schmuck wirkt es nicht ganz so altbacken und vielleicht spießig sondern etwas modern und somit "meinem Alter entsprechend" würde meine Mama sagen.

Den Ring habe ich letzte Woche übrigens im H&M-Sale für 1€ ergattern können. Wer also so etwas sucht, sollte auf jeden Fall einmal beim guten Schweden vorbeischauen!



cardigan: Esprit / blouse: noname / pants: H&M / shoes: Tango / earrings: s.Oliver / necklace: Primark / ring: H&M / watch: Casio

GIVEAWAY | melovely {4. Advent}


Die Gewinnerin des 3. Adventsgiveaways ist…
Leane! Herzlichen Glückwunsch! Eine Mail ist schon auf dem Weg zu dir :)


Von der Seite melovely werdet ihr auf meinem Blog schon viel gelesen haben. Wer seinem Gedächtnis schnell auf die Sprünge helfen möchte, der möge einmal hier und hier klicken.
Ich finde die Sachen von melovely wirklich unglaublich schön und ich trage den Schmuck, den ich von dort habe, auch wirklich sehr gerne und vor allem oft. Da die Produkte alle aus Handarbeit stammen und auch sehr hochwertige Materialien, wie zum Beispiel Swarovskikristalle, genommen werden, sind die Preise auch teurer als die von Modeschmuck. Umso aufgeregter bin ich, dass ich meine Liebe zu melovely heute mit euch teilen darf und zwar habe ich ein ganz wundervolles Giveaway für euch:


4. Advents-Giveaway für euch:

Zu gewinnen gibt es ein bezauberndes Armband "Shabby Pink" mit Swarovskiperlen im Wert von 19,90€ (der Gewinn ist vom Umtausch in Bargeld ausgeschlossen. Eine Bargeldauszahlung ist nicht möglich). Den Gewinn verschickt melovely am 01. Januar nach ihrer kleinen Weihnachtspause und dann wird irgendwo auf der Welt ein Herz einen kleinen Freudenhüpfer machen :)

  • Bist du Leser meines Blogs? Wenn nicht, dann werde es noch schnell über GFC oder bloglovin. Immerhin ist das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser, ohne die das alles hier nicht möglich wäre.
  • Wenn du das Gewinnspiel in einem Post erwähnst und verlinkst, springst du noch ein zweites Mal in den Lostopf.
  • Bist du 18 Jahre oder älter? Wenn nicht, dann hol dir bitte noch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du am Gewinnspiel teilnehmen darfst.
  • Du wohnst in Deutschland oder Österreich? Wunderbar, dann bist du dabei!
  • Hinterlasse mir als letzten Schritt noch einen Kommentar mit einer kurzen Info, wo und unter welchem Namen du mir folgst, und deiner E-Mailadresse, damit ich dich im Gewinnfall kontaktieren kann. Wenn du über das Giveaway auf deinem Blog geschrieben hast, dann poste mir doch bitte auch den Link zum Blogartikel.
  • Teilnahmeschluss ist der 28.12.2013 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird über random.org ausgelost.


Viel Glück und Erfolg euch allen! Ich bin ja fast richtig neidisch auf den tollen Gewinn ;)



 *sponsored products

Kim Yuna's "Kiss & Cry"


Momentan bin ich ohne Kamera zu Hause und kann euch deswegen kaum Bilder präsentieren :( Ja, ich habe meine Canon 1100D verkauft und werde mir auch erst nach Weihnachten eine neue Kamera zulegen. Aber keine Sorge, morgen bin ich endlich wieder mit der guten Ähney Fotos machen und dann werdet ihr auch bald noch einige Weihnachtsoutfits zu sehen bekommen!

Heute zeige ich euch stattdessen, was ich mir momentan stundenlang auf Youtube angucke: Kim Yuna's "Kiss & Cry". Es ist ein Survivalprogramm aus 2011, was damals ziemlich populär in Korea war. Wem der Name Kim Yuna nichts sagt: Kim Luna ist zweifache Weltmeisterin im Eiskunstlaufen, hat schon einen Olympiasieg und und und. Ihr solltet euch ihre Läufe/Auftritte auf jeden Fall einmal ansehen!
Nun denn, Kiss & Cry ist eine Sendung, wo Kim Yuna als Mentor die Teilnehmer begleitet. Das Konzept ist wie unser "Let's Dance". Ein Profieiskunstläufer wird einem prominenten Star zugeordnet und weist diesen in die Sportart ein. Da ich ja bekennender f(x)-Fan bin, habe ich mir Krystals Auftritt allesamt angeschaut und ja, sie hat mit Recht gewonnen! Wenn sie nicht Sängerin wäre, hätte sie mit Sicherheit Karriere als Eiskunstläuferin gemacht! Aber überzeugt euch selbst…




GIVEAWAY | mymuesli {3. Advent}


Die Gewinnerin des 2. Adventsgiveaways ist…
Die liebe Dahi! Herzlichen Glückwunsch! Eine Mail ist schon auf dem Weg zu dir :)

Und schon haben wir den 3. Advent! Einen herzlichen 3. Advent wünsche ich euch und euren Lieben ♡ Wie auch schon letzte Woche erwartet euch heute ein weiteres, tolles Gewinnspiel, das euch das Warten auf Weihnachten versüßen soll. Dieses Mal war mymuesli so nett und hat mich unterstützt. Wenn ihr mehr zu mymuesli erfahren möchtet, dann schaut doch einmal bei meinem kleinen focus on-Post vorbei :)


3. Advents-Giveaway für euch:

Dieses Mal wird eine bzw. einer von euch so glücklich sein und die Möglichkeit bekommen, ein 12er-Probierpaket von mymuesli zu testen. Zwölf Müslisorten, das ist wirklich ein Traum! Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgendes tun:

  • Bist du Leser meines Blogs? Wenn nicht, dann werde es noch schnell über GFC oder bloglovin. Immerhin ist das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser, ohne die das alles hier nicht möglich wäre.
  • Wenn du das Gewinnspiel in einem Post erwähnst und verlinkst, springst du noch ein zweites Mal in den Lostopf.
  • Bist du 18 Jahre oder älter? Wenn nicht, dann hol dir bitte noch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du am Gewinnspiel teilnehmen darfst.
  • Du wohnst in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz oder Großbritannien? Wunderbar, dann steht deiner Teilnahme nichts mehr im Weg und bist du dabei!
  • Hinterlasse mir als letzten Schritt noch einen Kommentar mit einer kurzen Info, wo und unter welchem Namen du mir folgst, und deiner E-Mailadresse, damit ich dich im Gewinnfall kontaktieren kann. Wenn du über das Giveaway auf deinem Blog geschrieben hast, dann poste mir doch bitte auch den Link zum Blogartikel.
  • Teilnahmeschluss ist der 21.12.2013 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird über random.org ausgelost.


Viel Glück und Erfolg euch allen! Möge das Los mit dem Glücklichsten sein :)



 *sponsored products

Christmas songs


Was wäre Weihnachten ohne die richtige Musik, die uns erst so richtig in Weihnachtsstimmung bringt? Ich wurde letztens belehrt, dass "What a wonderful World" zwar nicht direkt ein Weihnachtslied ist, aber für mich persönlich ist es einfach eins. Ich höre die The Voice Version es auch jedes Jahr immer wieder, weil ich sie einfach unglaublich schön finde (ich kann es immer noch nicht verstehen, wieso Xavier Rüdiger so einen seltsamen Song in der Show gegeben hat, der ihn dann den rausgeworfen hat…?!). Und der neue Song von Exo ist auch eher ein klassischer Liebessong als ein Weihnachtslied, aber das Musikvideo ist einfach so wunderbar weihnachtlich und ohne den Untertitel würde ich sowieso nicht unterscheiden können, ob sie von Liebe oder Weihnachten singen ;D
Ich hoffe, die zwei schönen Melodien versetzen auch euch in Weihnachtsstimmung ♡


Was hört ihr immer gerne zur Weihnachtszeit?


GIVEAWAY | KÄÄRIÄ {2. Advent}


Die Gewinnerin des 1. Adventsgiveaways ist…
Valena! Herzlichen Glückwunsch! Eine Mail ist schon auf dem Weg zu dir :)

Wieder ist eine Woche um und wieder erwartet euch ein tolles Giveaway auf meinem Blog! Aber erst einmal wünsche ich euch allen einen wundervollen 2. Advent :) So, nun aber zum Giveaway!
Die Wintertage werden immer kälter und es wird von Morgen zu Morgen schwieriger, sich aufzuraffen und sein warmes Bettchen zu verlassen. Doch die kalten Tagen sollen von nun an der Vergangenheit angehören! Den Shop KÄÄRIÄ von der lieben Monique hatte ich euch ja bereits in diesem Post vorgestellt und Monique hat sich bereiterklärt, euch den Winter etwas wärmer und kuscheliger zu gestalten. Wie? Ihr werdet es gleich wissen…


2. Advents-Giveaway für euch:

Heute gibt es einen einzigartigen (einzigartig, da jedes Teil ja Moniques Handarbeit ist) Loopschal für euch zu gewinnen. Ihr bekommt das geblümte Schalmodell aus meinem focus on-Post, das ich auch habe (yay, Partnerlook ;D)Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgendes tun:

  • Bist du Leser meines Blogs? Wenn nicht, dann werde es noch schnell über GFC oder bloglovin. Immerhin ist das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser, ohne die das alles hier nicht möglich wäre.
  • Wenn du das Gewinnspiel in einem Post erwähnst und verlinkst, springst du noch ein zweites Mal in den Lostopf.
  • Bist du 18 Jahre oder älter? Wenn nicht, dann hol dir bitte noch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du am Gewinnspiel teilnehmen darfst.
  • Du wohnst in Deutschland? Wunderbar, dann steht deiner Teilnahme nichts mehr im Weg und bist du dabei!
  • Hinterlasse mir als letzten Schritt noch einen Kommentar mit einer kurzen Info, wo und unter welchem Namen du mir folgst, und deiner E-Mailadresse, damit ich dich im Gewinnfall kontaktieren kann. Wenn du über das Giveaway auf deinem Blog geschrieben hast, dann poste mir doch bitte auch den Link zum Blogartikel.
  • Teilnahmeschluss ist der 14.12.2013 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird über random.org ausgelost.


Viel Glück und Erfolg euch allen! Bald wird einer von euch weniger frieren an kalten Wintertagen :)


*sponsored products

food | Weihnachtsbäckerei

December 4, 2013 | / | 29 Comments

Nach meinem ersten Adventsgiveaway folgt auch direkt der nächste weihnachtliche Post. Und ja, es schneit auf meinem Blog! Nun denn, was darf in der Weihnachtszeit auf gar keinen Fall nicht fehlen? Natürlich, das Gebäck, die Plätzchen, der Christstollen, das Spritzgebäck und und und. Heute möchte ich euch unser altbewährtes Plätzchen-/Spritzgebäckrezept vorstellen, was meine Mama schon seit Jahren macht. Meine Mama ist wirklich keine besonders begabte Bäckerin, nein, ganz im Gegenteil. Eigentlich gelingt ihr so ziemlich gar kein Kuchen, aber ihr Spritzgebäck klappt irgendwie immer und es schmeckt auch einfach jedem! Ja, dafür ist sie richtig bekannt! Und das Tolle an der Sache ist, es ist auch super einfach, schaut selbst...

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 250g Margarine oder Butter
  • 2 Eier
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Margarine oder Butter geschmeidig rühren und Zucker, Eier, Vanillezucker, Vanillepuddingpulver und Salz nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, damit nichts zusammenpappt, und ebenfalls unterrühren. Mit den Mandeln zu einem glatten Teig verkneten und das war's eigentlich auch schon! Nun kann nach Herzenslust gespritzt oder ausgestochen werden :) Backen sollte man die Plätzchen oder das Spritzgebäck auf 175 - 200°C für ca. 10 Minuten.


Meine Ampelmännchen-Ausstechförmchen habe ich mir
während meines ersten Berlinbesuches geholt. Sind sie nicht goldig?

GIVEAWAY | Burt's Bees Sheabutter Handcreme {1. Advent}


- Giveaway closed -


Einen wunderbaren, herzlichen und weihnachtlichen 1. Advent wünsche ich euch!! ♡ Habt ihr auch alle schon die erste Kerze am Adventskranz angezündet? Hach, ich finde die Weihnachtszeit ja herrlich und sie ist definitiv eine meiner Lieblingszeiten. In der Weihnachtszeit leuchtet und glitzert alles immer so verheißungsvoll und alles ist besonders hübsch aufgemacht und irgendwie haben sich auch alle Menschen lieber als sonst :)
So, aber nun zum Produkt! Heute erwartet euch etwas ganz Besonderes...

Über Burt's Bees Produkte hatte ich ja bereits in einem früheren Posts berichtet. Im Rahmen meiner Kooperation mit nu3 durfte ich auch die passende Handcreme gegen trockene Hände testen. Von der guten Sheabutter hatte ich schon so oft gelesen, aber ein Produkt, was die Butter beinhaltet, hatte ich bis jetzt noch nicht. Die Burt's Bees Handcreme ist mein erstes Produkt mit Sheabutter und ich war wirklich gespannt darauf!

Der Duft der Sheabutter in der Handcreme ist überraschend "scharf". Ich weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll. Der Duft ist in dem Sinne scharf, wie zum Beispiel Ingwer scharf riecht und schmeckt. Könnt ihr euch ungefähr vorstellen, was ich meine? Hinzukommt, dass der Duft auch sehr, sehr stark ist. Bei der ersten Benutzung war ich wirklich überwältigt von dem Duft, sodass mir fast ein bisschen schlecht wurde. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt und habe ich keine Probleme mehr mit der Creme. Nur wenn ich mir in der Bahn die Hände eincreme, schaue ich immer ganz verstohlen nach links und rechts, um zu sehen, ob der Duft meiner Handcreme jemanden stört :D
Die Handcreme selber hat so gar nichts gemeinsam mit meinen bisherigen Handcremes. Ich weiß nicht, ob es an der Sheabutter liegt und alle Produkte so sind, aber die Handcreme ist nicht flüssig sondern fest. Es ist eben eine butterähnliche Masse und man braucht auch nur ganz, ganz wenig zum Eincremen seiner Hände. Die Konsistenz mag gewöhnungsbedürftig sein, aber einen Vorteil hat sie: die Handcreme zieht super schnell ein und man hinterlässt keine Patschefingerabdrücke mit seinen frisch eingecremten Händen!


1. Advents-Giveaway für euch:

Dank nu3 darf ich eine Burt's Bees Sheabutter Handcreme an euch verlosen, damit auch ihr zukünftig vor trockenen und rissigen Händen verschont bleibt. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgendes tun:

  • Bist du Leser meines Blogs? Wenn nicht, dann werde es noch schnell über GFC oder bloglovin. Immerhin ist das Gewinnspiel ein Dankeschön an meine Leser, ohne die das alles hier nicht möglich wäre.
  • Wenn du das Gewinnspiel in einem Post erwähnst und verlinkst, springst du noch ein zweites Mal in den Lostopf.
  • Bist du 18 Jahre oder älter? Wenn nicht, dann hol dir bitte noch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass du am Gewinnspiel teilnehmen darfst.
  • Du wohnst in Deutschland, der Schweiz oder Österreich? Wunderbar, dann bist du dabei!
  • Hinterlasse mir als letzten Schritt noch einen Kommentar mit einer kurzen Info, wo und unter welchem Namen du mir folgst, und deiner E-Mailadresse, damit ich dich im Gewinnfall kontaktieren kann. Wenn du über das Giveaway auf deinem Blog geschrieben hast, dann poste mir doch bitte auch den Link zum Blogartikel.
  • Teilnahmeschluss ist der 07.12.2013 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird über random.org ausgelost.


Es ist toll, dass ich euch endlich etwas zurückgeben kann! Ich wünsche allen ganz, ganz viel Glück und Erfolg für das Gewinnspiel! Stay tuned, es kommen noch mehr schöne Überraschung auf euch zu in der Weihnachtszeit ;)



 *sponsored products

interior design | fashion4home


Wer sagt, dass Mode nur etwas am Menschen ist in Form von Kleidung und Accessoires? fashion4home beschäftigt sich genau mit diesem Thema und wenn man auf ihrer Website vorbeischaut, merkt man ganz schnell, dass man so vieles aus seinen vier Wänden machen kann. Als ich von fashion4home gefragt wurde, ob ich nicht an ihrer Style-Challenge mitmachen möchte, habe ich nicht lange überlegen müssen. Leider spielt das Wetter momentan nicht so mit und ich konnte meine tolle Fotoidee nicht umsetzen, aber den schönen Schmuckbaum präsentiere ich heute trotzdem. Vielleicht erbarmt sich der Regen ja irgendwann einmal und ich kann meine Idee noch nachträglich umsetzen…

Der Schmuckbaum nennt sich "Schmuckbaum Studio Holz" und es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Baum! Der Schmuckbaum ist nämlich aus schwarz lackiertem MDF (mitteldichte Holzfaserplatte) und kann für 16,90€ bei fashion4home eurer werden. Den Preis findet ich völlig in Ordnung für einen Schmuckbaum, da andere Schmuckbäume sich alle ungefähr in der gleichen Preiskategorie bewegen. Was mir an diesem Bäumchen besonders gefällt, ist dass es eben ein Baum ist. Die momentanen Schmuckbäume sind ja meistens Frauensilhouetten und die finde ich irgendwie nicht so schön. Vor allem ist dieser Schmuckbaum einfach riesig! Also wer ihn sich bestellt, muss auf jeden Fall auch den Platz dafür haben.
Der Schmuckbaum eignet sich übrigens auch hervorragend als Geschenkidee an Weihnachten :)


kawaii @melovely | UPDATE |


Letztens wurde ich von melovely auf meine asian & kawaii Rubrik angeschrieben und ob ich nicht einmal bei deren Shop vorbeischauen möchte. Dort haben sie wohl auch einige Sachen, die zum Thema "kawaii" passen, und siehe da: sie hatten Recht! Besonders die Doll up Sisters - form vintage to kawaii treffen meinen kawaii-Nerv auf den Punkt: die Sachen sind schön, verspielt, kitschig, rosa und sehr mädchenhaft - Sehr kawaii eben!
Die Schmuckstücke des schwäbischen Labels (vorallem die Ketten!!) geben optisch wirklich ganz viel her. Leider sind die Designs etwas teuer im Vergleich zu gewöhnlichem Modeschmuck, da sie aus nachhaltigen Rohstoffen gemacht werden. An sich ist die Verwendung von hochwertigem Material  und die Idee der Nachhaltigkeit eine tolle Sache und ich kann verstehen, wieso manche Käufer Wert auf solche Eigenschaften legen. Hätte ich mehr als mein kleines Studentenportemonnaie, würde ich solche Projekte auch unterstützen, aber leider ist der Sparfuchs und kleine Geizhals in mir da doch stärker. Für knapp 100€ würde ich persönlich mir aber dennoch eher anderen Schmuck kaufen, Qualität der Materialien hin oder eher… Aber ich denke, dass Menschen, die auf solche Dinge Wert legen, in dem Preis auch einen anderen Nutzen sehen als ich :)


Nichtsdestotrotz sind die Sachen immer noch sehr schön anzusehen.
Und schwärmen darf man ja wohl noch, stimmt's?





- UPDATE -

Die liebe PR-Truppe hat mir nach Veröffentlichung des Posts noch ein bisschen Zusatzmaterial zukommen lassen und heute kann ich euch in dem kleinen Update eine preiswertere Alternative zu den schönen Ketten zeigen.

Dieses Mal handelt es sich um ein Collier mit dem Namen "Maiko Mäuschen", dem Maskottchen des Labels Doll Up Sisters. Der Anhänger erinnert mich irgendwie an das chinesische Mädchen aus "Jim Knopf" und das obwohl Prinzessin Li Si eigentlich ganz anders aussieht :D Mit einem bescheidenen Preis von nur 39€ ist das Collier auf jeden Fall eine günstige Alternative für die teuren Ketten. Und mit 39€ etwas Gutes für die Um- und Nachwelt zu machen ist doch eigentlich etwas Tolles, oder? Für den Preis lässt sich das Collier auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk verschenken. Und wer es vielleicht noch bunter mag: das Collier gibt es insgesamt in acht Farben!




owl & ribbon necklace, collier by Doll up Sisters - from vintage to kawaii

tea time


In letzter Zeit bin ich auf einem richtigen Teetrip und trinke mindestens immer morgens und abends eine Tasse Tee. Irgendwie entspannt mich das warme Getränk total und ich kann wirklich abschalten, wenn ich mit einem Tee und meinem Laptop im Bett liege und (sinnlos) im Internet rumsurfe. So verbringt man doch auch gerne seine Wochenenden, oder? Ein bisschen entspannen und Abstand zu allem bekommen. Und um euch nicht zu viel eures Sonntages zu berauben und damit ihr genug Zeit zum Entspannen habt, war's das heute auch schon wieder von mir.


Ich wünsche euch allen noch einen schönen und entspannten Sonntag ♡

outfit | das blaue Wunder


Dieses Jahr wollte ich unbedingt eine Weste haben und vor einigen Woche hatte ich mir dieses kleine, blaue Stück bei TK Maxx gekauft. Ich finde die Farbe erfrischend schön und das Blau strahlt auch sehr schön an trüben Tagen. Die Kapuze mit dem Fellrand ist mein persönliches Highlight der Weste. Im Winter muss sowieso jedes "äußere" Kleidungsstück, wie Jacken oder eben Westen, eine Kapuze haben. Ohne Kapuze kann man Wind, Wetter und Regen nämlich nicht trotzen in der eisigen Jahreszeit!
Das Jeanshemd habe ich mir an dem Tag von meinem Brüderchen gemopst und es als Kleid getragen. Im Winter bin ich sowieso irgendwie besonders fasziniert von Männermode. Ich finde auch, dass die Strickpullover aus der Herrenabteilung viel schöner sind als die aus der Damenabteilung! Oder was denkt ihr? Aber zum Glück können Frauen auch Männersachen tragen ;)

Der weiße Nagellack heißt "blanc" und ist von Essie, einer meiner liebsten Lacke momentan. Für den Sommer fand ich weiße Nägel perfekt und ich bin wirklich überrascht, dass weiße Nägel auch im Winter wunderschön sind! Der Lack von Essie deckt nach zwei Schichten auf jeden Fall perfekt und das ist bei weißen Lacken ja bekanntlich besonders wichtig. Definitiv eine Kaufempfehlung von meiner Seite!




scarf: H&M / vest: TK Maxx / jeans shirt: H&M men

focus on | mymuesli


Von mymuesli hatte ich schon viel gehört und auf anderen Blogs davon gelesen, aber als dann letztens im Büro ein Kollege mit einem kleinen mymuesli2Go kam, ist es dann vollends um mich geschehen und meine Neugier war geweckt. Dank der freundlichen Unterstützung von mymuesli bekam ich die Möglichkeit, sechs mymuesli2Gos zu testen. Aber erst einmal ein paar Eckdaten vorab zu mymuesli:

Die Idee hinter mymuesli ist simpel und genial zugleich: individuelle Geschmäcke brauchen natürlich ach individuelle Müslis und genau das bietet mymuesli an. Egal ob Männlein oder Weiblein, Sportler oder Veganer - mymuesli bietet Müslimischungen für jedermann an und falls die richtige Mischung aus irgendeinem Grund doch nicht dabei sein sollte, kann man sich immer noch kreativ austoben und sich ganz einfach seinen eigenen Müsli mixen. mymuesli setzt auf hochwertige Bioprodukte und umweltschonende Verpackung und Versand, was ich persönlich ja besonders toll finde.
Enstanden ist mymuesli 2007 in einer Studenten-WG und wer kann die Bedürfnisse junger Leute besser einschätzen als Studenten selber? Ich glaube, mymuesli.com wurde sehr durch das Studentendaseins einer drei Gründe geprägt. Ab einem Kauf von 40€ ist der Versand nämlich kostenlos oder man kann sich seine Bestellung kostenlos in einen mymuesli-Hotspot schicken lassen. Ja, solche kleinen Hilfen schonen dann das Studentenportemonnaie, stimmt's? ;)


Ich habe zwar noch nicht alle meine Müslis probiert, aber meine momentanen Favoriten sind der Blaubeer- und Berry-White-Choc-Müsli. Durch die Beeren ist er etwas sauer, aber die weißen Schoko-Dinkelbällchen und weißen Schokostückchen verleihen im wieder die Süße, damit sweet-tooths wie ich ihn gerne essen. Ich finde, die Kombination von süß und sauer ist hier einfach perfekt für einen frischen Start in den Morgen! Vor allem bei dem tristen Wetter erleichtert so ein schöner Müsli einem wenigstens etwas das Aufstehen ;)

Seid ihr eher die Müsli-Esser oder esst ihr lieber Brötchen und Co.?


*sponsored products

outfit | here and now


Ja, meine Freitag Clutch und ich sind schon so ziemlich unzertrennlich. Ich habe sie letztes Jahr im Oktober auf Styleseeking Zurich gewonnen und obwohl es "nur" eine Clutch ist, benutze ich sie unheimlich oft. Sie passt einfach zu fast allem und ich kann sie cool und lässig tragen oder aus Downdresser zu einem schickerem Outfit. Und ich habe einfach auch schon sooo viele Komplimente für meine Clutch bekommen! Hach, ich liebe meine kleine Freitag ♡

Das Shirt kennt ihr vielleicht noch aus diesem Post hier, wo ich es zusammen mit einer schicken Anzughose und Blazer getragen habe. Als ich das Shirt gekauft habe, dachte ich aber eher an eine Kombination wie diese hier: lässig gestylt mit einer schwarzen Leggings und irgendetwas Schwarzem zum Rüberziehen. Und wie ihr seht, ist meine Hutliebe noch nicht versiegt. Ich glaube, sie wird auch noch ein Weilchen anhalten ;)



hat: Vans / leather jacket: VILA / shirt: Cotton On / boots: Goertz / clutch: Freitag / nails: Essie Chocolate Cakes

beauty | Das Wunderöl | UPDATE |

November 13, 2013 | | 12 Comments

Jede Frau wünscht sich das, glaube ich: volle, schöne, lange, geschwungene und vor allem gesunde Wimpern. Während einer meiner Berlintrips habe ich durch eine Freundin von dem Wundermittel Rizinusöl erfahren und nach einer kleinen Recherche im Internet hat sich herausgestellt, dass bereits viele Blogger und Youtuber auf das Öl "schwören". Ich gebe zu, dass ich von all den tollen Reviews angefixt wurde und kurze Zeit später stand ich auch schon in der Apotheke.

Für 4 - 5€ bekommt man  in der Apotheke 100ml Rizinusöl. Rizinusöl ist eigentlich ein Abführmittel, was man löffelweise zu sich nimmt. Frauen im Orient benutzen es aber schon seit Ewigkeiten für die Pflege ihrer Haare. Vielleicht haben sie daher ihr volles und gesundes Haar. Die Anwendung ist ganz einfach. Das Rizinusöl wird auf die Augen/Wimpern oder Haare verteilt und gegebenenfalls eingerieben. Danach lässt man es einfach über Nacht oder für mehrere Stunden einwirken und wäschst es danach aus.
Ich habe das Öl bis jetzt nur auf meine Wimpern angewendet und bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Ich finde zwar nicht, dass ich vollere Wimpern bekommen habe, aber ich glaube, dass sie (minimal) länger geworden sind und geschwungener wirken. Und für 4 - 5€ ist das Rizinusöl günstiger als jeder Wimpernserum das von high-end Marken verkauft wird.


Kennt ihr Rizinusöl? Benutzt ihr es vielleicht sogar auch?
Und wie sind eure Erfahrungen?




- UPDATE -

Da doch recht viele Fragen zu dem guten Rizinusöl kamen, kommen heute noch einmal ein paar kleine "facts" zum Wunderöl:

Ich benutze das Öl seit ca. sechs Wochen und konnte nach ungefähr vier Wochen die ersten Veränderungen sehen. Von vielen anderen, die das Öl ausprobiert haben, meinten ebenfalls, dass es die ersten Anzeichen von Veränderung nach ca. einem Monat gibt. Ich schliesse mich dieser Beobachtung also an. Benutzen tue ich das Öl immer abends nach meiner Gesichtsroutine. Ich trage es dann immer auf meine Wimpern/Augenlider auf und lasse es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen gibt es eigentlich kaum noch Rückstände von dem Öl bis auf leicht ölige Augen: Der Großteil wird aber wahrscheinlich beim Schlafen in mein Kissen gewandert sein ;D


Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann stellt sie mir ruhig in den Kommentaren.
Ich werde versuchen, sie alle bestmöglich zu beantworten :)

beauty | 1001 extension {review}


So, heute folgt die Auflösung zu meinem kleinen "Haarwunder" aus meinem letzten Outfitpost. Die meisten werden sich bestimmt schon denken können, wie ich es in so kurzer Zeit zu solch einer schönen Wallemähne geschafft habe: Extensions. 1001 Extensions waren so freundlich und haben mir für eine Kooperation Echthaarextensions zum Testen gestellt. Es war mein erstes Mal (wie viele erste Male ich in letzter Zeit einfach erlebe!) mit Extensions und meine Erfahrungen möchte ich heute mit euch teilen :)

Ich habe mich für die Clip-In Extensions in dunkelbraun mit einer Länge von 50cm entschieden, weil ich schon auf anderen Blogs von ihnen gelesen hatte. Leider habe ich mir letztens meine Haare heller gefärbt, weswegen man einen farblichen Unterschied zwischen meinen Haaren und den Extensions sieht. Hätte ich aber keine Färbung drin, hätten die Extension sogar zu 99% meine Naturhaarfarbe und man würde nicht so einen harten Cut beim (vermeintlichen) Übergang sehen! Unglaublich, oder?


Die Anwendung der Extensions ist wirklich pupseinfach. Ich glaube, wenn man es ein paar Mal gemacht hat, bekommt man es problemlos alleine und auch recht zügig hin, aber in meinem Fall musste meine liebe Mama mir noch helfen. Weil ich sehr dichtes Haar habe, benötigte ich zwei Packungen Extensions. Die Extensions sind mit einem Preis von 54,90€ für Extensions wirklich unverschämt günstig. Normalerweise kosten sie wohl 274,50€ und sind durch eine Rabattaktion momentan so günstig zu bekommen. Preis und Anwendung stimmen also schon einmal und sind top!
Die Extensions selber sind aus indischem Echthaar. Ja, ich fand den Gedanken auch etwas seltsam, "fremdes" Haar auf meinem Kopf zu tragen… Aber nachdem ich mich im Spiegel gesehen habe, war der Gedanke ganz schnell futsch :D Die Extensions fühlen sich gut an und man merkt auch nichts beim Tragen. Leider verlieren die Extensions jedoch sehr viele Haare und ich weiß nicht, wie lange man sie benutzen kann, bis alle Haare weg sind. Auch sind manche Tressen etwas unsauber verarbeitet, sodass weiße bzw. helle Fäden rausgucken und man auf den ersten Blick denkt, es seien graue Haare. Aber ich glaube, bei dem Preis kann man solche Kleinigkeiten verkraften ;)


Ich für meinen Teil habe ich jeden Fall riesigen Spaß mit meinen Extensions und meine Eltern lieben sie auch :D Mama und Papa sehen ihr Töchterchen sowieso lieber mit langen Haaren und ich glaube, sie sind auch etwas traurig, dass ich nun schon seit einem ganzen Weilchen mit eher kürzeren Haaren rumlaufe. Aber dank meiner Extensionserfahrung weiß ich nun, wie ich mit langen Haaren aussehen würde, und ich bin jetzt der festen Überzeugung, dass ich mir wieder ganz lange Haare wachsen lasse!

Wie findet ihr mich mit langen Haaren? :)

outfit | Fransen & Hüte

November 7, 2013 | / | 26 Comments

Hach, ich liebe dieses Motiv mit den zusammengelegten Händen, die dem Leser etwas präsentieren, und deswegen kam ich einfach nicht drumherum, auch so ein Bild zu machen (auch wenn die zu präsentierende Uhrkette leider nicht ganz optimal abgebildet ist…) :b Heute kommt nach  einer gefühlten Ewigkeit endlich einmal wieder ein Outfitpost von mir. Die liebe Ähney und ich haben es endlich geschafft, uns trotz unser busy Terminplaner zu treffen und wieder zusammen Fotos zu machen. Ähney ist einfach eine Heldin hinter der Kamera und dank ihr kann ich heute diese wunder- wundervollen Herbstilder zeigen:


Als ich mir mein Outfit zu Hause zurechtgelegt habe, war ich mir nicht ganz sicher, ob es so schön wird, wie ich es mir vorstelle, aber… Ich bin begeistert! (Wenn ich das einmal so sagen darf :D) Ich wollte unbedingt einmal den Huttrend für mich ausprobieren und es ist wirklich das erste Mal für mich, dass ich einen trage, und ich liebe es! ♡ Der Hut gibt dem Outfit einen ganz anderen Touch und passt irgendwie ganz wunderbar zum Gesamtbild. Nicht zu vergessen, dass er einfach herrlich herbstlich ist. Hüte - Definitiv ein Trend, den ich zu 100% befürworte :)
Neben dem Hut trage ich auch zum ersten Mal eine Leggings. Ja, irgendwie habe ich mich bis jetzt immer nicht getraut eine zu tragen, weil meine Beine nicht gerade meine selbstbewussteste Körperteile sind. Aber in der Glamour Shopping Week habe ich dann endlich eine passende Leggings bei Vero Moda gefunden und so wie auf dem Bild kann ich sie sogar tragen. Und den Cardigan könntet ihr eventuell noch aus diesem Post kennen. Den habe ich während meines ersten Berlintrips bei Bershka gekauft.

Der Herbst ist farbentechnisch meine liebste Jahreszeit, weil ich mich in Brauntönen und Bordeauxrot sehr wohl fühle. Achja! Wenn ihr euch über mein wundersames Haarwachstum wundern solltet, die Auflösung gibt es im nächsten Post ;)




hat: Vans / cardigan: Bershka / top: Zara / leggings: Vero Moda / boots: Görtz / bag: H&M / necklace: DaWanda

focus on | KÄÄRIÄ


Heute möchte ich euch einmal einen Shop der etwas anderen Art vorstellen: KÄÄRIÄ. "KÄÄRIÄ" ist Finnisch und bedeutet so viel wie "einpacken, vermummen, umhüllen, wickeln" und das Motto eines  wundervolles Shops auf DaWanda. Betrieben wird KÄÄRIÄ von der lieben Monique? Monique ist frische 31 Jahre jung, lebt mit ihrer besseren Hälfte in der schönen und idyllischen Fahrradstadt Münster und näht für ihr Leben gerne. Seit dem 19.04.2012 betreibt die gelernte Gestalterin und Einrichterin mit viel Liebe und Mühe ihren Shop auf DaWanda und das alles ganz alleine und neben ihrem Hauptberuf! Sie entwirft selber die tollen Produkte, fertigt diese her und kümmert sich um den Versand und das ganze Drumherum des Shops. Durch ihren Job ist die gute Monique schon viel im Lande herum gekommen und hat schon in den tollsten und aufregendsten Städten (Hamburg, München…) gelebt. So hat sie auch viele verschiedene Stile kennengelernt und diese vereint sie in ihren einzigartigen Designs. Monique selber liebt die Kombination von alt und modern mit passenden Farbakzenten.

Der kreative Kopf findet seine Ideen und Inspirationen einfach immer und überall. Sei es im Arbeits- und Nähzimmer, beim Anblick toller Stoffe oder einfach auf der Zugfahrt zur Arbeit, Monique platzt nur so vor Ideen und die dürfen wir alle in KÄÄRIÄ bewundern und auch an ihnen teilhaben. Und so entstanden auch letztens diese zwei wundervollen Stücke: klick, klick. Die Kombination aus Stoff und Fleece macht die Loopschals herbst- und wintertauglich. Ich selber habe das Blümchenmodell und ja, ich kann bestätigen, dass sie ganz wundervoll warm halten! :)



Schaut doch einfach einmal selber bei Monique und KÄÄRIÄ vorbei. Vielleicht findet ihr ja dort das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für eure Lieben. Es ist auf jeden Fall für jedes Alter etwas dabei, für Groß und Klein!

asian & kawaii | Korean dramas

November 3, 2013 | / | 26 Comments

{DE} Haha, habe ich mich nicht wunderschön in Szene für euch gesetzt in diesem Bild? Heute geht es um ein Thema, das in der Rubrik "asian & kawaii" einfach nicht fehlen darf. Über sie habe auch ich damals meinen ersten Kontakt zur asiatischen Unterhaltungskultur gehabt und bin so auf das asiatische Make-up, Kpop und Co. gekommen.
Die Rede ist von… K-dramas (bzw. im Deutschen "koreanische Dramen")!

K-dramas sind einfach ein muss für jeden Asia- oder Korea-Fan. Mittlerweile spielt eigentlich auch in fast jedem Drama ein "Kpop idol" mit und selbst wenn nicht, die koreanischen Schauspieler sind definitiv auch Augenschmaus genug ;D Hier muss ich jedoch anmerken, dass das schauspielerische Talent von Schauspielern und Idolen doch etwas zu wünschen übrig lässt. Mein Bruder sagt immer, dass sie durchweg den gleichen Gesichtsausdruck haben, und es stimmt. Manchen Charakteren konnte man während das gesamten Dramas einfach nicht ansehen, ob sie gerade glücklich oder traurig sind.

Die Storyline ähnelt sich eigentlich auch immer sehr. Meine bisherigen Dramen waren eigentlich alle sehr gleich aufgebaut. Meistens ist es ein armes oder einfaches Mädchen, welches auf einen reichen Typen trifft (ggf. durch einen tollpatschigen "Unfall"). Am Anfang können beide Hauptdarsteller so gar nicht miteinander, weil Er eingebildet und arrogant ist. Aber im Laufe des Dramas findet Sie heraus, dass der bad boy doch eine weiche Seite hat (eventuell hatte er ein traumarisierendes Erlebnis in seiner Kindheit) und Sie  verliebt sich in Ihn und vice versa. Nach einigem Hin und Her und ein paar Intrigen durch eifersüchtigen Partien finden dann doch alle zueinander und es gibt ein wundervolles Happy Ending ♡

Doch wieso schaut man nichtsdestotrotz K-dramas? Ich muss gestehen, dass ich trotz der kleinen Kritik oben liebend gerne K-dramas gucke. Sie sind einfach super kitschig und süß und der Humor ist manchmal wirklich einfach nur zum Wegschmeißen und man kann herrlich dabei lachen. Ich glaube auch, dass jede von uns tief im Inneren von einer ähnlichen Liebesgeschichte für sich selbst träumt, und diese Dramen deswegen so gerne guckt. Ich meine, jeder von uns sehnt sich doch noch etwas Romantik und Kitsch im Leben, oder? ;)
Und zum krönenden Abschluss hier einige der K-dramas und andere asiatische Dramen, die ich selber geschaut habe und von denen ich immer noch ein riesiger Fan bin:

beauty | Burt's Bees lip balm {review}

October 31, 2013 | / / | 18 Comments

{DE} Wer kennt das nicht? Kaum ist das Wetter wieder kälter und in den Räumen werden die Heizungen wieder angedreht, da bekommt Frau wieder trockene und rissige Hände und Lippen. Dank dem Onlineshop nu3 habe ich aber nun einen Begleiter für unterwegs, der mich vor aufgeplatzten Lippen bewahren soll: Burt's Bees Lippenpflegestifte. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an nu3 für diese wundervolle Kooperation! Wer jetzt neugierig geworden ist, was es genau mit dem Onlineshop auf sich hat, der darf sich auf einen der folgenden Posts freuen. Dann wird es nämlich eine Shopvorstellung geben.

{EN} As soon as it is colder again and the heaters have been turned-on in the rooms, we start to have problems with dry hands and lips. Yes, I tend to have rough and chapped hands and lips when it' winter but now now I have something to prevent that from happening: Burt's Bees lip balms! And here I have to give the online shop nu3 a huge thank you for the cooperation - Thank you very much! nu3 is the perfect online shop for those of us who want to live healthily. They have a great range of natural products for sportsmen, veggies and those working on their body shape.


{DE} Der Burt's Bees Lippenpflegestift erweckt in mir viel mehr Vertrauen als die knalligen Konkurrenten von Labels und Co. Die Aufmachung ist eher schlicht gehalten und wirkt professionell. Die Lippenprodukte von Burt's Bees sind zu 100% natürlich und basieren auf Bienenwachs. Momentan benutze ich den Honey Lip Balm. Der Pflegestift duftet sehr stark nach Honig, meiner Meinung nach sogar etwas zu stark und aufdringlich, und ist aufgrund der natürlich Bienenwachsbasis im Vergleich zu üblichen Lippenprodukten doch recht "hart" und nicht so cremig leicht aufzutragen. Ich muss immer mehrmals über die Lippen gehen bis ich das Gefühl habe, dass auch wirklich etwas auf den Lippen ist. Als Ausgleich für das erschwerte Auftragen hält der Pflegestift wirklich unglaublich lange auf den Lippen! Selbst nach mehreren Stunden und trinken spürt man ihn noch auf den Lippen und der leicht verblasste Honigduft ist dann auch viel angenehmer.
Nachkaufen würde ich mir die Lippenprodukte von Burt's Bees zwar nicht, weil mir die Basis aus Bienenwachs einfach zu hart und fest ist zum Auftragen, aber als mit ihm Begleiter im diesjährigen Winter bin ich vorerst vollkommen glücklich. Für Leute, die aber viel Wert auf natürliche Kosmetik legen, sind die Burt's Bees Produkte aber bestimmt von Interesse. Mit 3,95€ unterscheiden sich die Produkte preislich kaum von den üblichen Labellos.

{EN} Judging from the design and packaging I have to say that the Burt's Bees lip balm look very reliable and professional to me. There are no screaming colours like the many pink lip balms we have nowadays. Instead of that we have soothing darker shades of yellow and orange. Currently, I am using the honey lip balm. The lip balm smells extremely like honey, for my taste the scent is a bit too strong. Because the product is 100% and the lip balm's base is made of beeswax the lip balm is a bit harder and firmer. Whenever I apply it I have to go over my lips multiple times before I have the feeling that there really is some balm on my lips. But the balm stays where it should for several hours afterwards and the honey scent fades away, too, and it is a lot more comfortable to wear.
Honestly speaking, I wouldn't buy the Burt's Bees lip balms again. Yes, they are good and with a price of 3,95€ they aren't more expensive than labellos but they are just not what I am looking for. For those of you who want to use natural cosmetics I would definitely recommend the Burt's Bees products though!


lip balm: Burt's Bees

food | cupcake recipes

October 27, 2013 | / | 11 Comments

{DE} Da von einigen der Wunsch geäußert wurde, dass ich doch bitte nicht nur das Rezept für das Frosting, sondern auch das Rezept für den Grundteig teilen sollte, kommt heute der ergänzende Post zu meinen letzten beiden Backerfolgen (hier und hier). Vielleicht wird ja der eine oder andere inspiriert und wird den heutigen Tag dann in der Küche am Backofen verbringen ;)
Die Rezepte sind auf jeden Fall sehr einfach und bei mir bis jetzt immer gelungen. Eine kleine Anmerkung hätte ich da aber noch: der Teig von ofenkieker.de schmeckt mir aber besser als der low fat-Teig, weil er fluffiger ist und nicht so zäh.

{EN} Because some of you have requested the recipes I used for the dough I am posting them today as an additional post to my cupcake series. Maybe the recipes can inspire some of you and we will find you spending the whole day in the kitchen busily making cupcakes... :b
The recipes are definitely very easy and there is nothing much that you can do wrong. Personally, I like the dough form ofenkieker.de more than the low-fat version because it is fluffier.


Low-fat dough by muffin-welt.de (10 - 12 cupcakes):
  • 100g Zucker / sugar (1)
  • 1 großes Ei / large egg (1)
  • 150g Vanillejoghurt mit 1,5% oder 0,1% Fett / vanilla yoghurt with 1,5% or 0,1% fat (1)
  • 150g Mehl / flour (2)
  • 2 TL Backpulver / tsp. baking soda (2)

Standard dough by ofenkieker.de (12 cupcakes):
  • 70g weiche Butter / soft butter
  • 120g Zucker / sugar (1)
  • Salz / salt (1)
  • 210g Mehl / flour (1)
  • 1 EL Backpulver / tbsp. baking soda (1)
  • 200ml Milch / milk (2)
  • 2 Eier / eggs (2)


outfit | leather & gray


{DE} Jetzt wo die Tage dunkler, kürzer und vor allem kühler werden, muss auch ich mich so langsam um meine Herbstmode kümmern. Die schwarze Lederjacke von VILA ist einer meiner neuen Schätze, den ich während meines letzten Berlintrips erstanden habe. Ich war schon lange auf der Suche nach einer schlichten schwarzen Regenjacke, die einfach jedes Mädchen und jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Meine alte Lederjacke hatte ich schon vor einiger Zeit verkauft, weil mir die goldenen Reißverschlüsse irgendwann doch zu viel wurden, und seitdem suchte ich die perfekte Lederjacke für mich mit grauem/silbernem Reißverschluss. Bei VILA bin ich dann nun für 39,95€ fündig geworden. Mir gefällt meine Jacke besonders gut, weil sie nicht den großen Bikerkragen hat, der momentan irgendwie so ziemlich jede Lederjacke ziert.

{EN} Now that the days get darker, shorter and most importantly cooler I have to finally busy myself with my fall fashion. The black leather jacket from VILA is one of the pieces that I bought during my last trip to Berlin. I have been looking for a simple black leather jacket for quite some time now after I have sold my old one. Yes, I sold my old leather jacket because I didn't like the golden zippers any more. Well, it felt like it was just too much. So ever since then I have been looking for a new one and now I have finally bought one at VILA's for 39,95€. It is a very simple design and I love that it isn't in the biker style that is currently so much in trend.


{DE} Aber das absolute Highlight meines Outfits ist nicht meine neue und heiß geliebte Lederjacke sondern diese wunderschöne Kette hier. Gold und dunkles Metall zusammen kombiniert - Ich hätte nicht gedacht, dass diese beiden Metalle und Farben so gut harmonieren würden, und seitdem habe ich auch keine Angst mehr, Gold und Silber zusammen zu tragen. Die Kette habe ich im Sale bei I am für  sage und schreibe 3€ gekauft! Ich wollte erst noch abwarten, bis I am wieder alles auf 1€ - 2€ runtersetzt, aber die Kette hatte es mir so angetan, dass ich sie doch sofort haben musste. Sie ist einfach einmal etwas Anderes im Gegensatz zu meinen Statementketten und ich finde sie so wunderbar edgy.

{EN} But my outfit's highlight isn't my beloved new leather jacket but this lovely little piece here: my new necklace from I am. I bought it on sale for only 3€ and I am totally in love with it! It has this edgy  vibe and therefore it is so different from my other necklaces. What intrigues me the most is the combination of gold and gray metal. I would have never guessed that those two colours could look so good together and since I saw that awesome combination on this necklace, I am no longer to combine gold and silver jewellery. Thank you very much I am for inspiring me, haha!


jacket: VILA / pullover: Only / leggins: Vero Moda / shoes: Goertz / necklace: I am / watch: Casio