My new love for fall & winter


Okay, the last days have been surprisingly warm and summer-like, but before it has been getting chilly. That's why I have started spending some thought on accessories for the upcoming winter. While pondering about the question of the appropriate winter accessories, I remembered my Accessorize haul from a few weeks or months back! I bought 2 statement necklaces back then and decided to wear them with chic dresses for birthday parties or under the collar of blouses. But now I just thought if wearing them together with pullovers!! I'll post some photos soon for you to decided whether that is a good or bad idea ;)

// Ja, die letzten Tage wurde es auf einmal wieder wärmer und momentan haben wir einen wirklich wunderbaren und bezaubernden Spätsommer (supercooles Herz, oder?? :D) Nichtsdestotrotz habe ich mir letztlich ein paar Gedanken über Accessoires und Schmuck für den Winter gemacht und dabei kam mir ein wirklich genialer Einfall! Eigentlich kommen Accessoires im Winter bei mir eher weniegr zum Einsatz, was aber wohl eher daran lag, dass ich früher generell wenig an Accessoires benutzt habe. Anyway, beim Überlegen fielen mir nämlich wieder meine beiden Statementketten von Accessorize ein, die ich ja nicht nur wie geplant zu Kleidern und Blusen anziehen kann, sondern die sich wahrscheinlich auch super zu Pullovern machen würden :D


Well, what do you think of my 2 lovely pieces?? ♡ I bought them during the SALE season and paid under 5€ each!! But although I love my 2 statement necklaces very much, I'm still quite timid when it comes to wearing them... ^^' I'm not used to wearing a lot jewellery (specifically big jewellery!), so I'm cautious when combining them with my outfit. Do you have any tips for me? Is there a way to make wearing bigger jewellery without having the feeling that it is too clunky?

// Ich mag meine 2 Statementketten wirklich sehr sehr gerne, aber ich bin es immer noch nicht gewohnt so viel und vorallem so großen Schmuck zu tragen. Irgendwie habe ich dann immer das Gefühl, als würden die Ketten zu klobig oder überdimensional an mir aussehen... ^^' Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich, wie mir das Tragen und Kombinieren der Ketten einfacher fallen würde? Oder ist es einfach nur eine Frage der Einstellung und Selbstwahrnehmung?

I had to do a lot of work for uni this weekend, but I'm happy that I still found the time to blog! Hopefully, I will get used to my schedule soon and be able to blog more often and frequently again! :)


necklaces: Accessorize

Just beautiful!


Don't I look like as if I have just come out og this painting?? :D Last weekend I was shopping with my dearest Kim and when we were about to take the tram back to the station we saw this amazing graffiti! Actually, I just wanted to take a simple outfit photo, but Kim had the idea of taking the photo as of I was part of the graffiti. Hehe, it turned out really good! What do you think??

Although I wanted to make use of the GLAMOUR shopping week I didn't buy that much that Saturday. And somehow I found more stuff in the shops that weren't part of the shopping week :b Well, nevertheless it was a very fun day and the GLAMOUR shopping card did pay off for Kim and me. Well, just all the drinks we had at Starbucks during those 2 weeks would have already been enough to pay off ;D

// Das ist doch wirklich ein geniales Foto, oder?? Ich sehe so aus, als wäre ich Teil des Bildes hinter mir :D Eigentlich wollte ich ja nur ein ganz normales Outfitfoto machen, aber meine Fotografin Kim kam auf die geniale Idee, den Hintergrund zu nutzen und das Foto so zu machen, als gehörte ich zu dem Bild. Und das Bild, also der Effekt ist wirklich gelungen! Findet ihr nicht auch??

Kim und ich sind letztes Wochenende noch einmal losgezogen, um die GLAMOUR shopping week noch auszunutzen, bevor sie wieder vorbei ist, aber sooo eine große Ausbeute gab es dann irgendwie auch nicht ^^' Aber gelohnt hat sich die GLAMOUR shopping card auf jeden Fall! Alleine durch die ganzen Getränke bei Starbucks hat sich die Karte schon ausgezahlt! ;)


Despite of my busy timetable for uni I still had the time to do my nails these days. I finally got to try the 2nd of my 4 nail polishes that I got from my dm giveaway. Although I have only tested 1 of the nail polishes before (click here), I'm already in love with them. It's not only because of their bright and playful colours, but also because they are so easy to apply and cover really well! Just beautiful - I think p2 is right to give this lovely nail polish this name :)

// Auch wenn ich zur Zeit ziemlich gestresst durch's Leben wandere, habe ich die Tage doch noch die Zeit gefunden, um mir meine Nägel wieder zu machen. Heute seht ihr den 2. von 4 Nagellacken, die ich damals in dem dm Gewinnspiel gewonnen haben. Diese p2-Reihe konnte mich mit ihren Lacken wirklich überzeugen! Sie sind einfach aufzutragen, decken gut, halten lange und es sind einfach supertolle Farben! Einfach nur schön - Den Namen hat sich der Nagellack redlich verdient! :)

Because I'm very stressed these days and always short on time, I have learnt to value my past free time and I am longing for every free minute that I can get! I even have the feeling that I have to cut my sleeping time in order to get all the things done that are on my list! >.<'
I hope you know how to treasure your time and make the best out of it! Have a nice week!

jacket: Vögele / shirt: Carry / trousers: ONLY / shoes: Converse Chucks
nail polish: p2 VIVA Argetina 020

warm & comfy


Ever since I have started going to uni, I feel like I barely have the time on hands for doing anything else besides school, eating and sleeping. And it makes me really anxious to know that I only have that litle time to spend on my blog... Because now that I have my own domain and now that I have moved to blogger again, I need to work a lot on my blog to get new readers. But how shall I do that when I even have the time to answer all the messages in my phone?? I guess I need to get used to my new schedule after doing nothing for 4-6 months... ^^'

Fall has definitely started and winter is slowly approaching. I'm still having some trouble every morning when I need to pick out my outfit for the day. This Monday I met up with Kim at Starbucks for a coffee, because we got 2 for 1 thanks to our GLAMOUR shopping card! ;D Because I knew our meeting was going to be more comfortable and I didn't need to look chic, I decided to go with my new pullover. I bought it at 7th main street a week or 2 week ago and only paid 10€ for it!! I might look a bit chubby, but that might not be the pullover's fault though... :b

// Seitdem mein duales Studium begonnen hat, weiß ich wirklich nicht, woher ich die Zeit für alles nehmen soll! Es fühlt sich wirklich im Moment so an, als würde ich nur noch zur Schule gehen, essen und schlafen (und sogar das Schlafen scheint mir zu kurz zu kommen!). Der Gedanke, dass ich auch nicht mehr so viel bloggen kann, macht mich auch ganz hibbelig. Jetzt, wo ich meine eigene Domain habe und mir eigentlich eine neue community bei blogger aufbauen müsste, kann ich wieder nicht so viel Zeit in meinen Blog investieren! Das ist wirklich doofe! T_T ~ Nun ja, ich hoffe, das legt sich alles mit dem Stress, sobald ich mich an meinen neuen Tagesablauf gewöhnt habe... ^^

Da der Herbst nun wirklich angekommen ist und der Winter auch nicht mehr allzu weit weg scheint, werden auch wieder die dickeren Sachen rausgekramt. Diesen Montag habe ich mich mit der lieben Kim zum Kaffee trinken in Starbucks, da wir da mit unserer GLAMOUR shopping card das 2 für 1-Angebot bekommen :D Da es ja ein gemütlicheres Treffen war, entschied ich mich auch für meinen neuen gemütlich, kuscheligen Pullover. Den habe ich letztlich für 10€ bei 7th main street gekauft ^^


And this is my lovely new watch ♥ I'm wearing it almost every day now, because I need to keep on eye on my timing. I know that a lot of people have this watch and it seems pretty popular right now (I guess I have been subconsciously influenced by the hype, too), but I liked it too much to not buy it!! I'm still amazed at how many different and technical functions it has: an alarm clock, a countdown, a stopwatch... Just w o w! *-*

// Und hier meine neue Uhr ♥ Endlich habe ich wieder eine Uhr, die ich jeden Tag tragen kann! Momentan hat ja so ziemlich jeder (Blogger) die Casio-Uhr, aber ich fand sie einfach zuuu schon, um sie nicht zu haben!! Ich bin auch immer noch fasziniert von ihren vielen und vorallem technischen Funktionen: Alarm, Countdown, Stoppuhr... W O W! *-*

I wish you all a lovely rest of the week! Stay healthy and happy! :)

pullover: Vero Moda / trousers: HALLHUBER / shoes: Converse Chucks / ring: Ernsting's Family

I wear crystals


I bought this ring last week when I went shopping with my mom. It was on sale for 2,95€ in WE and I had to think a lot before buying it. The first time I saw it I didn't even really like it, because it looked too big for my hands (you'll get to see a photo of me wearing the ring below). But after trying it on just for fun, I got to like it more and more :b I think my new ring is somehow unique in times like these, because it doesn't look the same as all the other vintage and golden rings. The stone looks like crystal or quartz and reminds me of the rocks my "surrogate"-grandparents have at home as decoration ^^

// Das neuste Schmuckstück meiner immer größer werdenen Ringsammlung. Dieses Prachtexemplar eines Rings habe ich mir letzte Woche für 2,95€ im Angebot bei WE gekauft. Als ich den Ring das allererste Mal sah, gefiel er mir noch nicht einmal sofort, weil ich ihn als für zu groß empfand. Doch dann habe ich ihn spaßeshalber anprobiert und ja länger ich ihn an meinem Finger hatte und ansah, desto mehr gefiel er mir :b Ich finde ihn mittlerweile sehr sehr schön (sonst hätte ich ihn ja auch nicht gekauft :b) und der große Kristall oder Quarz ist auch einmal etwas Anderes als die gängigen goldenen Vintageringe, die man im Moment überall sieht ^^


Suprisingly, today's weather was really good. It was sunny and without the rain warmer than the days before. I went shopping in the CentrO Oberhausenwith 2 friends today, because the GLAMOUR shopping week started yesterday. We didn't really shop (it wasn't like we were buying the whole mall or so), but at least everyone found something except for me T_T I will have to go looking for something nice again these days!

And this is the outfit I wore today. I have to say that I find it extremely difficult these days to dress appropriately for the weather. I don't really know whether I should go with a warmer style or an after-summer thing. Outside it's quite cold,but if I wrap up too much, I'll be all sweaty as soon as I get inside! >.<' Layering could be a solution, but I don't have the basics in my wardrobe to do so... ^^'
What do you think? Do you have any tips for me??

// Das Wetter war heute überraschend gut und den heutigen Tag habe ich mit 2 guten Freundinnen im CentrO Oberhaben verbracht. Wieso? Na weil seit gestern doch die  GLAMOUR shopping week angefangen hat!! Leider sind nur die beiden fündig geworden T_T Ich denke, ich muss die Tage noch einmal losziehen und mich auf die Suche nach etwas Schönem machen...

Oben seht ihr übrigens mein Outfit von heute. Ich muss sagen, dass ich im Moment immer ziemlich ratlos bin, wenn es darum geht, was ich anziehen soll. Ich finde es sehr schwer, sich bei dem wechselhaften richtig und wettergerecht anzuziehen >.<' Draußen ist es mittlerweile schon ziemlich kalt, aber wenn ich dann dick angezogen irgendwo reinkomme, schwitze ich wieder wie verrückt! Layering wäre eine gute Lösung, aber dazu fehlen mir die Basics (verschiedene T-shirts, langärmelige Oberteile, viele viele Cardigans) in meinem Kleiderschrank... ^^'


By the way, I got a new watch from my parents last week!! I'll post about it soon, but I guess most of you already know the design ;) The golden design is pretty popular these days.

What do you wear during fall? Do you have any specific fall fashion? Do you have any tips for me how to dress for this neither really cold nor really warm days??

blazer: H&M / dress: ONLY / shoes: Esprit / ring: WE / watch: Casio

Herbal Essences - shampoo {review}


Yes, it's all about my hair these days... But I can't do anything about it, since it's the #1 topic in my head, too! But I feel very motivated by a comment I got on my last post from Styleseeking Zurich's lovely MiJi. She said my post was of help for her, because she was looking for a conditioner. I felt so happy about that little comment :')
But let's talk about the other new hair product in my life now!

// Wie ihr sehen könnt, dreht sich momentan alles um meine Haare und deren Pflege. Ich hatter erst Angst, dass die ganzen Haar-Posts langsam langweilig werden würden, aber heute habe ich ein Kommentar bekommen, dass mich zum Weiterschreiben der "Reihe" motiviert hat. Und zwar war mein letzter Post für die liebe MiJi von Styleseeking Zurich hilfreich. Hach, wie sehr ich mich über dieses Kommentar gefreut habe :')
Nun aber wieder zurück zu meinen Haaren!

Of course I had to switch to a different shampoo, now that I had to nurse my dry and strained hair. On the market I came across different shampoos of the brand Herbal Essences and I was surely taken by their outer appearance. I admit it! I think their simple and vintage-looking bottle has the little something that intrigues especially younger costumers like me. Plus, I remember Herbal Essences products very well from my childhood. Well, who doesn't remember that "very special" CF on TV? Herbal Essences radiates something classical and sophisticated.

The shampoo I bought was especially for dry and strained hair. I sticked with the rosehip and jojoba version and it was a good choice! The smell is very subtle and not persistent at all. I like it. I'm not a real fan of the very sweet smells and I think that this "light" kind of smell would be a nice greeting in the early morning, when you're half asleep and washing your hair.
I also noticed that, compared to my old shampoo, I don't need that much of the shampoo per hair wash. Just a small amount of it is already enough to have your hair all foamy. The only negative experience that I have made until now is that somehow my fingers get a little wrinkled after washing my hair. Washing my hair is a process of maybe 5-10 minutes. I don't think my skin wrinkles so fast...? But that was only after the first time I used the new shampoo. The wrinkle-phenomena has decreased ;)

// Da ich ja meine gesamte Haarpflegeroutine umkrempelte, musste natürlich auch ein neues Shampoo her. Ich entschied mich hierbei für eins von Herbal Essences eine Marke, die ich noch aus Kindheitstagen kannte. Ich meine, wer kennt sie nicht? Die TV-Werbung von Herbal Essences mit der Frau unter Dusche und ihrem lauschenden Mann? Gekauft habe ich das Shampoo aber nicht wegen der alten Erinnerungen oder dem Werbespot, sondern wegen seiner Verpackung. Jaaa, ich gebe es zu! Die schöne Flasche hat es mir angetan und mich überzeugt!! Ich finde, sie strahlt etwas Klassisches und eine Eleganz aus mit ihrer schlichten Aufmachung und dem Vintage-Look *-*

Das Shampoo ist extra for trockenes und strapaziertes Haar, also genau mein Fall. Der Duft soll Hagebutte und Jojoba sein. Ich weiß zwar nicht genau, wie diese beiden Stoffe riechen, aber der Duft des Shampoos gefällt mir sehr gut. Es ist kein aufdringlicher Duft, sondern ein ganz leichter. Ich bin eh kein Fan der starken und übersüßten Düfte, deswegen finde ich diesen Duft als Begrüßung am Morgen sehr nett.
Ein weiteres Plus für das Herbal Essences Shampoo ist der Schaumfaktor. Ich brauche viel weniger Shampoo als bei meinem alten und es schäumt trotzdem ganz herrlich schön! Bis jetzt ist mir bei der Anwendung nur ein einziger negativer Punkt aufgefallen: Irgendwie wurden meine Händ bei der ersten Anwendung etwas schrumplig, so als hätte ich schon eine gute halbe Stunde im Wasser verbracht. Dabei dauert das Haarewaschen bei mir immer nur um die 5-10 Minuten... Naja, aber danach die Male ist es eigentlich auch gar nicht mehr vorgekommen! ^^

All in all I can say that my hair really feels different after switching to the Herbal Essences shampoo. I think it's more due to the overall change in my hair care that my hair is stronger and healthier, but I would recommend the shampoo nevertheless. I won't rebuy it though, because I want to try other products first before ultimately sticking to one :)
Have a wonderful weekend!

Welcome to www.petite-saigon.com!! ♥

I think the dream of every enthusiastic blogger has come true for me! Each blogger will come to the point where he or she considers buying an own domain. An own domain isn't just something very special, but it also makes your blog unique and belong to only you. I have been pondering about getting myself a domain for quite some time now and although it actually isn't that expensive to have one, I haven't overcome myself to do so yet... But now I am the proud owner of my own domain! I welcome you from the bottom of my heart to:

www.petite-saigon.com


Thanks to the lovely Chi's blog www.ifiwereaudrey.com I found out about kleidung.com's campaign supporting fashion bloggers. kleidung.com provides you with your own domain and it's really really totally free!! A lot of other bloggers have already been so lucky and got their own domain and now it's finally my turn, too! :D The campaign is really for the sake of blogger's and the only condition kleidung.com has is that you blog about the campaign once a year. You can read everything about it here.

My own domain is also the reason why I moved back to blogger. WordPress doesn't seem to support it (don't ask me why, I don't know ^^') and since I wasn't fully happy with my layout at WordPress anyway, moving back to blogger didn't hurt at all ;) Now I'm happy with my blog design again and I have an own domain!!
I want to take this chance to thank kleidung.com again for their support and work! Steven even worked for me on a holiday and he was also patient and nice whenever I bombardedhim with my questions and problems. Thank you so much guys!!

Did you get interested in getting an own domain now? Then make sure to check out this link *click click* and get your own domain soon! :)


// Ich glaube, der Titel des Posts ist eindeutig und erklärend genug, oder?? Jaaa, ich bin jetzt stolze Besitzerin einer eigenen Domän!! :D Ich kann es selbst noch gar nicht so recht glauben, aber es ist einfach supercool! Ich glaube, jeder Blogger gelant im Laufe seiner Bloggerzeit/-karriere einmal an den Punkt, wo er oder sie sich Gedanken über eine eigenen Domain macht. Eine eigene Domain macht einen Blog nicht nur spezieller und individueller, sondern gibt einem auch das Gefühl, dass er wirklich nur dir gehört. Bei mir war es ähnlich und nun ist dieser Wunsch endlich in Erfüllung gegangen! Ich begrüße euch alle ganz herzlich zu:

www.petite-saigon.com


Meine eigene Domain ist auch der Hauptgrund, wieso ihr mich wieder auf blogger und nicht mehr auf WordPress findet. Irgendwie hat das mit der eigenen Domain da nicht so ganz funktioniert (bitte nicht fragen, ich weiß die Gründe dafür aucht nicht! :b) und da das Design mir dort eh nicht mehr so wirklich gefallen hat, bin ich kurzerhand wieder hierhin zurückgezogen :)
Aber wir kam ich nun zu meinem Glück??

Der Schlüssel zu allem waren die lieben Leute von kleidung.com, die kleine Fashion-Blogger mit einer eigenen Domain unterstützen. Es ist ein Domain-Sponsoring im ganz großen Stil und viele viele andere Blogger haben schon dadurch ihre eigenen Domain bekommen. Ihr könnt alles über die Aktion hier lesen. An der Sache ist auch wirklich nichts dran. Die einzige Bedindung, die an den Blogger gestellt wird, ist, dass man eben einmal im Jahr über die Aktion schreiben muss. Aber ich denke, so ein Post ist doch schon aus reiner Dankbarkeit selbstverständlich ;)

Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal meinen besten Dank an kleidung.com richten, die mir meine eigenen Domain ermöglicht haben! Sie haben mir www.petite-saigon.com nicht nur gesponsert, sondern mir auch mit Tat und Rat zur Seite gestanden. Steven hat sogar an einem Feiertag für mich gearbeitet und war für mich und meinen zahlreichen Fragen immer erreichbar. Dankeschön, vielen lieben Dank!!